Sonntag, 8. Juli 2012

Ich habe den Täter erwischt

Erinnert ihr euch noch an den gerupften Star?


Heute konnte ich nun, per Zufall, den Übeltäter auf frischer Tat beobachten. Dieses agressive Jungtier ging auf alles los, was ihm irgendwie in die Quere kam, Spatzen, Meisen, Tauben und andere Stare.


Irgendwann kam dann auch der gerupfte Star vorbei und es dauerte nicht lange bis die beiden sich ein Kämpfchen lieferten.


Auf dem nächsten Bild könnt ihr nun sehen, wo die ganzen Federn geblieben sind. Wenn man genau hinschaut, erkennt man die typischen hellen Endpunkte von Starenfedern eines erwachsenen Tieres.


Falls sich die Keilerei gar innerhalb der Familie abgespielt haben sollte, ist sicher dringend eine Therapie nötig! Die beiden müssen wohl auf die Couch, aber für solch schwere Fälle habe ich im Garten schon vorgesorgt.



Fotos zum Vergrößern anklicken!

Kommentare:

  1. Liebe Arti,
    das sind ja einzigartige Schnappschüsse, ganz wunderbar eingefangen! Die grüne Couch ist sensationell.
    Dein Headerbild ist aber auch fantastisch!!!
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Moni,
      die Couch ist schon ein paar Jährchen alt, da wird immer wieder dran rumgeschnitten :)

      LG Arti

      Löschen
  2. Der muss in die Klapse, sonst zerrupft er dir noch die schönen Couchkissen hihi

    Grüßle vom Fotospecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fotospecht, die Kissen bringe ich dann rechtzeitig in Sicherheit

      LG Arti

      Löschen
  3. Hallo Arti,

    du hast aber auch ein Händchen für tolle Fotos, klasse.
    Hoffe der Star wurde nicht wieder so gerupft.
    Ja und deine Bank, genial für die Vogelfamilie :-)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hat er ja bereits genug Federn lassen müssen, aber der Jungspund kriegt den Hals wohl nicht voll. Hoffentlich hilft eine Couchtherapie.

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  4. Kann man mal sehen, dass es bei "Vogels" auch nicht immer harmonisch zugeht, aber gut, dass du das Psychosofa hast, das sollte helfen *g*
    Super Fotos!!

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass eine Eltern-Kind Therapie hilft, bevor der Starganz nackig ist :)

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  5. Wie zauberhaft die Couch doch ausschaut.
    Tja, nur wie den verrückten Vogel dahinbringen???
    Eine super-tolle Foto-Doku, Klasse!

    Ach ja, danke für die Aufklärung, da ist ja echt ein Ding!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schicke den beiden per Brieftaube eine Aufforderung zur Therapiestunde :), die Aufklärung war auch für mich eher ein Zufall

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  6. Ja, der muss unbedingt therapiert werden! Gut, dass du gleich Vorsorge getroffen und die notwendigen Mittel bereit gestellt hast, Vera.

    Sollte das nicht helfen, muss er zwangseingeliefert werden. *g*

    Was für herrliche Fotos! Da warst du rechtzeitig zur Stelle. :-)

    Die Küken in der ersten Kiste im Kirchturm waren kleine Turmfalken. Da hattest du total richtig getippt. :-)

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christa,
      mit den lieben Kleinen hat man es nicht immer leicht, aber auch die ältere Generation ist nicht ohne, eben wie im richtigen Leben.

      Dass es sich um junge Turmfalken handelt, habe ich mir gleich gedacht, denn Uhu oder Eule passte nicht.

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  7. Therapie ist gut, liebe Arti :D Die scheint der Jungspund aber auch bitter nötig zu haben, wenn er alles anfällt, was nur in seine Nähe kommt. Ich tippe auf ein schweres Trauma, welches er in seiner Vor-Ei-Zeit erlitten haben muss...

    Sehr schöne Therapiecouch! Sieht sehr einladend aus! Du hast vorbildlich vorgesorgt, nun müssen nur noch die Patienten kommen :)

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muhahahaha Vor-Ei-Zeit!!! Was für eine Wort, was für eine Idee. Ob so etwas wirklich möglich ist???

      Löschen
  8. Ich kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen. Dieses verhaltensauffällige Vogelkind braucht dringend Therapie und Erziehung.

    Deine Fotos sind toll, wie immer.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  9. Erwischt!!! Mal beobachtet, ob das Vögelchen eines Tages auch auf euren Igel losgeht und wer dann gerupft aussieht. hahaha Jdfls mächtig was los bei euch im Garten. Das sind interessante und gute Fotos geworden.

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Stimmt, da war ich wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort, habe dann ein Weilchen gewartet und geknipst. hihi

    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...