Montag, 12. November 2012

S/W Fokus auf die Gedenktage

Die Fokus-Aktion ist ein Projekt von Anna Felicitas. Auf ihrem Blog findet ihr jede Woche neue Beiträge von teilnehmenden Bloggern.

Diese Woche konnte ich mich zwischen den vielen Themen, die heute passen würden, kaum entscheiden. Für uns  Rheinländer war natürlich die Eröffnung des Straßenkarnevals am 11.11. wichtig, aber auch St. Martin hätte es verdient in den Fokus gerückt zu werden. 
Ich habe mir diese Woche ein eher traurigeres Thema ausgesucht. Zum einen hatten wir 1938 in der Nacht vom 9. auf den 10. November die Reichskristallnacht,  in den USA wurde gestern, am Veterans Day, den überlebenden Soldaten der Kriege gedacht  und wir in Deutschland haben am 18. 11., Volkstrauertag, an dem wir ALLER Kriegsopfer gedenken. Deshalb richtet sich der Fokus diese Woche auf die Gedenktage. Zum Glück haben die meisten von uns den Krieg nur noch aus Erzählungen kennengelernt. 

alle Bilder werden durch Anklicken größer
meine Bearbeitung
Nächste Woche gibt es wieder ein lustigeres Thema :)




Kommentare:

  1. Auch solche Themen müssen mal sein.

    Schön, Deine Bilder.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jetzt im November ist halt die Zeit dazu.

      LG Arti

      Löschen
  2. Und für mich ist es in diesen Tagen auch noch der Todestag meines Vaters, auch wenn es bereits 23 Jahre her ist. Der November macht den Schmerz immer präsenter.

    Ansonsten mag ich die Ruhe auf Friedhören und Deine letzte Bearbeitung gibt auch Hoffnung, die sonst oft auf Friedhöfen nicht zu spüren ist.

    LG
    Annchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Eltern sind beide im Februar verstorben. Dann steht mir nie der Sinn danach fröhlich Karneval zu feiern.
      Aber so ist es eben.

      LG Arti

      Löschen
  3. Toll wie Du das Thema aufgreifst und umsetzt. Es macht nachdenklich!

    Liebe Grüße
    Micha

    AntwortenLöschen
  4. Mit viel Feingefühl bearbeitet.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, für das Kompliment, liebe Mathilda.

      Löschen
  5. Auch solche Themen gehören zu unserem Leben und ich finde, du hast das Thema hervorragend umgesetzt und die Bearbeitungen sind sehr gelungen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. hallo Arti
    das letzte Bild gefällt mir sehr..

    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Arti
    ich finde das es ein Thema auch zu dieser Jahreszeit ist.
    Das bearbeitete gefällt mir am besten
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, im November sind immer die Gedenktage, und da ich versuche im Fokus immer ein aktuelles Thema aufzugreifen, waren sie jetzt dran.

      LG Arti

      Löschen
  8. Ich fotografiere gerne auf dem Friedhof - der Tod kommt irgendwann zu jedem von uns. Der Umgang mit der Vergänglichkeit und mit dem Gedenken an die Verstorbenen verlangt Respekt und Einfühlsamkeit aber keine sprachlose Betroffenheit. Ich finde das Foto besonders vom Bildaufbau sehr gelungen und die s/w-Version passt m.E. am besten zu dem Motiv.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Mir gefällt die S/W Version auch sehr gut.

      LG Arti

      Löschen
  9. Danke fürs Erinnern, aber auch für dein Ermahnen, liebe Arti. Manches darf einfach nicht vergessen und schon gar nicht verherrlicht werden!

    Ein Beitrag, der mir sehr gefällt und der den "Fokus" wunderbar bereichert. Danke dir von Herzen!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Vera,
    in meinem Blog habe ich mittlerweile mehrere Posts über den 1. Weltkrieg, den 2. Weltkrieg und Soldatenfriedhöfe geschrieben. Mitunter habe ich mich dabei gefragt, ob es den Leser nicht zu sehr belastet, wenn er an solche schlimmen Ereignisse erinnert wird. Bei denjenigen Lesern, die Dich kommentieren, ist dies eindeutig nicht der Fall. Ich habe dies allerdings auch in einer gewissen Tragik erzählt. Z.B., dass Düren im 2. Weltkrieg zu 100% zerstört worden ist. Irgendwie klebe ich auch an diesem Thema, weil ich z.B. in Flandern, in der Picardie oder in der Champagne schier endlose Soldatenfriedhöfe aus dem 1. Weltkrieg gesehen habe.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne die Friedhöfe auch, mit den endlosen Reihen an weißen Grabkreuzen. Aber wie bereits einige geschrieben haben, so ein Beitrag passt gut in den November und als Mahnung gegen das Vergessen passt es eigentlich immer mal wieder.

      LG Arti

      Löschen
  11. Hallo Vera,
    Deine Bearbeitung gefällt mir hier ausnehmend gut, sehr schön gemacht!

    Das Thema gehört doch zum November, genau wie Nebel, gell!

    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, da fällt mir ein, so eine Bearbeitung mit etwas Nebel hätte ich auch machen können, gute Idee :)

      LG Arti

      Löschen
  12. ich finde es gut dass du den Gedenktagen Raum gibst - und uns erinnerst.
    Die Bildbearbeitung finde ich auch sehr gelungen.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Sehr gut, das finde ich wirklich einfühlsam.
    Ich habe von einem Feldpostbrief eines Onkel von mir, der aber nicht mehr mein Onkel werden konnte, geschrieben. Den habe ich mal von meiner Patentante bekommen.
    Deine Fotos sind wirklich sehr passend. Diese Novembertage sind echt bedenkenswert.
    Nun noch der Krieg Israel:/:Palästina, das ist auch mehr als schrecklich.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...