Montag, 1. Juli 2013

S/W Fokus auf Helgoland und die Unabhängigkeit

Liebe S/W- Fokusfreunde,
zuerst einmal möchte ich mich herzlich für all die Genesungswünsche bezüglich meines Armes bedanken. Die Sache ist allerdings etwas komplizierter als ich dachte, der Arm muss vorübergehend geschont werden. Schweren Herzens habe ich mich deshalb entschlossen im Laufe der Woche für einige Zeit zu pausieren. Da jetzt eh die Sommerferien vor der Tür stehen, werden ich die Auszeit gleichzeitig mit etwas Erholung verbinden und sobald ich für meinen Arm wieder "grünes Licht" habe, geht es natürlich hier weiter.

Es grüßt euch
Arti


Heute richtet sich der Fokus zuerst einmal auf den 1. Juli 1890, an diesem Tag wurde mit Großbritannien ein Vertrag unterzeichnet, in dem  die Zuständigkeiten in den afrikanischen Kolonien geregelt  und die Hochseeinsel Helgoland an Deutschland abgetreten wurde.
Wer schon mal eine Bootstour nach Helgoland gemacht hat, der schätzt nicht nur die Schönheit der Insel, sondern auch das Reizklima und die Vogelwelt.

Original, das Wahrzeichen der Insel, die Lange Anna

zum Vergrößern bitte anklicken
ein ganz kleiner Fokus :)


Bearbeitung, da man so oft von einer malerischen Landschaft spricht, habe ich sie gemalt und als Bild gerahmt.


Da man oben den hübschen Basstölpel nicht so gut erkennen konnte, hier noch einmal als Portrait, neben der Lumme, ein typischer Vogel der Insel.

Original


Fokus



Natürlich darf diese Woche hier der 4. Juli nicht fehlen, denn es ist der Nationalfeiertag der USA. An diesem Tag, 1776, haben die 13 britischen Kolonien ihre Unabhängigkeit vom Mutterland erklärt. Später schenkten die Franzosen den Amerikanern die Freiheitsstatue, die die Liberta, die römische Göttin der Freiheit verkörpert und allgemein als DAS Unabhängigkeitssymbol betrachtet wird, wahrscheinlich weil auf der Tafel im linken Arm das Datum der Unabhängigkeit steht: JULY IV MDCCLXXVI

Original


Fokus


Ein anderes wichtiges Symbol für Freiheit und Demokratie ist die Liberty Bell (Freiheitsglocke). Sie wurde am 8. Juli 1776 in Philadelphia geläutet, als die Unabhängigkeitserklärung zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgelesen wurde. Heute kann sie durch den großen Riss nicht mehr läuten, nur noch die Inschrift weist auf die Bedeutung hin, übersetzt etwa: Verkünde die Freiheit im ganzen Land für alle seine Bewohner

Original


Fokus und gleichzeitig auch etwas aufpoliert




Habt ihr Lust auf mehr Fokusarbeiten bekommen? Dann schaut unbedingt bei Anna Felicitas vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Bearbeitungen zu bestaunen.




Kommentare:

  1. Hallo Arti,
    und wieder einmal erfreuen mich Deine wunderbaren Bildbearbeitungen. Die Glocke ist toll geworden!
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks for visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Arti
    du warst aber fleißig und wie immer ganz toll.
    Die Glocke gefällt mir am besten

    LG und eine schöne Woche
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bearbeitungen . Das dritte Foto sieht klasse aus . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Helgoland - einfach schön, liebe Arti! Da bekommt meine dauerhaft brennende Sehnsucht nach meiner geliebten Nordsee heute ja wieder einiges an Futter ;) SCHÖN!

    Der Basstölpel ist ein Traum - tolle Aufnahme, mein Herz schlägt jedoch eher für die etwas unscheinbareren Trottellummen. Keine Ahnung wieso, aber das war schon immer so.

    Bei uns wird am 04ten der Geburtstag vom Babyli gefeiert.

    Schone deinen Arm nur gut und höre brav auf das, was dein Arzt gesagt hat. Auch wenn es vielleicht schwer fällt ;) GUTE BESSERUNG!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Die Glocke hast du fein aufpoliert. Bei der Gelegenheit hätte man den Riss gleich mit kitten können ;-) aber dann wäre sie nicht mehr authentisch. Der Basstölpel gefällt mir auch sehr gut in der Bearbeitung - ist überhaupt ein gutes Foto. Besonders wirkungsvoll ist jedoch die Bearbeitung der Freiheit, der Libertas. Der Fokus auf der Tafel mit dem Datum - auch wenn man es nicht erkennt - hat symbolischen Charakter.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Ohh, das sind alles sehr schöne Bearbeitungen,wobei mir das gemalte Bild super gefällt, aber alle haben etwas.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  7. Da warst du trotz Handicap deines Armes aber ganz fleißig und hast super schöne Bearbeitungen mitgebracht.:-)
    Mein Favorit in dieser Woche ist die Glocke. :-) Hättest sie aber wenigstens auch gleich reparieren können. *g*

    Weiterhin gute Besserung für deinen Arm und schöne Ferien. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa, an den Bearbeitungen habe ich diesmal auch wesentlich länger gesessen. Jeden Tag ein wenig.

      Liebe Grüße
      Arti

      Löschen
  8. Zwar im Norden von D. gewohnt habe ich es nie bis nach Helgoland geschafft. Muss aber sehr schön sein und wenn ich mir die Fotos anschaue^^

    Allesamt wunderschön geworden, und ich wünsche dir liebe Arti schöne Ferien und notgedrungene Auszeit. Hoffe dein Arm wird wieder vollkommen in Ordnung und wünsche weiterhin gute Besserung.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  9. mir geht es wie Christa es ist die Glocke die mir sehr gefallen hat..so NEU ist sie sehr sehr schön.

    LG vom katerchen der weiter ALLES gute wünscht

    AntwortenLöschen
  10. Auf Helgoland war ich noch nicht.
    Danke für die tollen Fotos.
    Und die Erinnerung.
    Auch an Amerika.
    Die Glocke ist ja interessant. Sie zu reparieren geht wohl nicht.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...