Montag, 2. September 2013

Lösung Fotorätsel September

Ich muss euch recht geben, es sieht wirklich aus, als ob dort dicker Stoff in vielen Lagen gestapelt liegt. Aber HaPe hat es erkannt, es sind wirklich Schläuche, die zwischen zwei Einsätzen von der Feuerwehr bzw. dem THW wieder fein ordentlich zusammengelegt und im Fahrzeug gestapelt werden. Bis zum nächsten Einsatz, wenn es brennt oder ein Keller leergepumpt werden muss.
Diese Druckschläuche bestehen, anders als unsere Gartenschläuche, aus Polyester und sind innen gummiert, damit sie schön dicht sind. Früher benutzte man zur Schlauchherstellung Hanf und andere Naturmaterialien, die man mit Teer abdichtete. Bei großer Hitze verklebte der Teer und machte die Schläuche dann unbrauchbar. Gut, dass es heute bessere Materialien gibt.





Kommentare:

  1. Ha...zumindest bei den Spanngurten haben ich nicht falsch gelegen *gg*

    Haste ja klasse entdeckt und festgehalten, da wäre ich nicht drauf gekommen.

    Glückwunsch an HaPe der echt gute Detailaugen hat^^

    Liebe Abendgrüssle nochmal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Kunst ... ich hatte ja auch erst vor ein paar Wochen solche Dinger im Einsatz betrachten können, als unser Keller leer gepumpt wurde. :)

      Löschen
  2. Na toll , war ja wohl nix mit Tischdecken . :) Aber ich habe es versucht , wenn ich auch falsch gelegen habe . Tolle Idee .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. schon wieder nicht gefunden.....:-( Hast Du prima gemacht...griiins...
    Glückwunsch an HaPe!!!!!
    Gute Nacht Arti-)
    LG
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Da wäre ich nie im Leben draufgekommen und schön, dass du so etwas zeigst.
    Mein Rätsel:

    http://einfachtilda.wordpress.com/2013/09/03/fotoratsel-im-september/

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  5. TOLL Arti
    richtg super was du da gezeigt hast.
    LG vom katerchen
    nun mein Rätsel
    http://katerchen.designblog.de/kommentare/aktion-fotoraetsel....1067/

    AntwortenLöschen
  6. Darauf wäre ich nie gekommen. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vera,
    sowas muss man wohl erst im Einsatz gesehen haben, um draufzukommen! ;-)
    Ein tolles Rätsel war es jedenfalls und Danke für die Auflösung.
    Liebe Grüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...