Montag, 28. Januar 2013

S/W Fokus auf Glühbirne, Legosteine und die US Raumfahrt

Heute wird der Post ein wenig länger, ich hoffe ihr lest trotzdem alles bis zum Ende.

Los geht es mit einem ganz genialen Mann, Thomas Alva Edison, der am 27.1.1880, also vor 133 Jahren, ein Patent auf die Glühlampe bekam. Denn seine Glühbirne leuchtete länger und energiesparender als die Produkte der damaligen Konkurrenten. Am Anfang hielt eine Glühbirne ca. 45 Stunden, aber durch stetige Weiterentwicklungen hielt sie bald 1000 Stunden. Ebenso bekam Edison ein Patent auf die Schraubfassung. Inzwischen ist die Glühfadenlampe bereits Technik-Geschichte.

Wie immer werden die Fotos durch Anklicken größer.

Original
Ich weiß zwar nicht, ob Edisons Gehirnzellen beim Erfinden glühten, aber ich gebe im S/W Fokus mal dem Glühfaden ein wenig Farbe

die altbekannte Wortspielerei


Ein weiteres Patent meldete am 28.1.1958 eine dänische Firma an. Sie ließ sich "verkuppelbare Bausteine" aus Kunststoff patentieren, nämlich die allseits beliebten Legosteine. 

Original
Fokus

Was wäre die Welt ohne Forscher und Entdecker und natürlich ohne all die Leute, die sich und ihr Leben in den Dienst der Forschung stellen, egal ob bei der 1. Herztransplantation oder dem x-ten Flug ins All. Sie alle verdienen Respekt, denn ohne sie und ihren Mut wäre eine wissenschaftliche Weiterentwicklung diverser Techniken oder Produkte nicht möglich gewesen. Wie immer lernt man am besten aus seinen Fehlern.

Das Originalfoto zeigt eine Gedenkplatte im Kennedy Space Center,  Cap Canaveral, auf der unter anderem der Opfer des Challenger Unglücks (28.1.1986) und des Columbia Unglücks (1.2.2003) gedacht wird. Die Challenger explodierte kurz nach dem Start in 15 km Höhe über dem Atlantik, alle sieben Astronauten starben. Ebenfalls sieben Astronauten verloren ihr Leben, als das Space Shuttle Columbia beim Rückflug aus dem All in ca. 63 km Höhe über Texas auseinanderbrach. Die Ursache war ein beim Start abgerissenes Schaumstoffteil, das ein Loch in den Hitzeschild schlug. So überhitzte das Material der Tragflächen,  wurde weich und verlor jegliche Stabilität. 

Fokus
eine kleine Spielerei

Die Fokus-Aktion ist ein Projekt von Anna Felicitas. Auf ihrem Blog findet ihr noch viele weitere sehenswerte Beiträge der anderen Teilnehmer.


Montagsmaler # 23 - Schneemann

Für heute hat sich Hella von uns Montagsmalern ein Bild mit einem Schneemann gewünscht. Da dies recht einfach ist, gibt es sicher heute ganz, ganz viele wunderschöne Schneemänner in der Galerie zu bestaunen.

Es gibt allerdings nicht nur Schneemänner/-frauen hier in Europa, sondern auch in den USA. Dort hatten wir letztes Jahr sogar Mitte Juni noch Schneesturm und tappten locker durch 30-40 cm Schnee. Tja, und wenn sich mehr als drei Amerikaner treffen, dann gibt es natürlich ein......richtig, ein Barbecue (BBQ). Kein Wunder, dass sich meine vier Ami-Schneegestalten ein Lagerfeuer machen, Hotdog braten und....  
nein, noch dicker können sie gar nicht werden, im Gegenteil sie werden  langsam aber sicher davon schmelzen.
In der Bild Zeitung steht dann wahrscheinlich folgende Überschrift: Fast-food macht schlank und sexy, drei Männer und eine Frau zeigten wie es geht  :)

zum Vergrößern bitte anklicken


Montag, 21. Januar 2013

S/W Fokus auf den Weltknuddeltag

Ja, ihr habt richtig gelesen, so einen Knuddeltag gibt es wirklich. Er ist immer am 21. Januar. Erfunden wurde er von einem amerikanischen Pfarrer vor genau 27 Jahren. In Amerika nennt man ihn National Hugging Day. Eigentlich kein Wunder, denn bereits in der Bibel steht, dass Jesus sowohl seine Jünger, als auch die Kinder umarmte, um ihnen Kraft und Segen zu geben. Außerdem macht ein von Herzen gegebener Knuddler innerlich warm, genau richtig bei dem ganzen Schnee draußen.

Inzwischen machen jedes Jahr Millionen Menschen bei dieser weltwelten Massenveranstaltung mit, bei der sich wlldfremde Menschen  in die Arme fallen, herzen, und drücken. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Knuddelarten herauskristallisiert. Zum Beispiel die Bärenumarmung, bei der das Gegenüber vor lauter Freude leicht hochgehoben wird. Dann gibt es das Gruppenknuddeln, um die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Team zu stärken, den kurzen aber lieb gemeinten Allzweckknuddler zur Begrüßung und zum Abschied und sogar einen extra Männer-Umarmer, bei dem man sich zusätzlich leicht auf den Rücken klopft.
Wer zwar Lust auf Umarmungen hat aber Körperkontakt meiden möchte, kann seine Umarmungen sogar per mail verschicken, indem er/sie ein Wort in mehrere Klammern packt (siehe unten).

Ich gebe heute allen ((((BLOGBESUCHERN)))) einen herzlichen Knuddler mit auf den Weg und hoffe, dass euch das Teddyfoto mit meinen Fotofreunden, Clicky und Clacky, gefällt.

Original
zum Vergrößern bitte anklicken
mit Nasen-OP im Fokus

eine zwei Spielereien, in Öl gemalt und mit Filtern gespielt




Die Fokus-Aktion ist ein Projekt von Anna Felicitas. Auf ihrem Blog findet ihr noch viele weitere sehenswerte Beiträge der anderen Teilnehmer.


Montagsmaler # 22 - Reh

Es ist immer wieder gefährlich, wenn plötzlich in der Dämmerung ein Reh auf die Fahrbahn tritt. Die Hinweisschilder sollte man unbedingt rechtzeitig beachten und die Geschwindigkeit reduzieren. Steht trotzdem plötzlich ein Reh auf der Straße sollte man sofort abblenden, eine Vollbremsung machen, und falls noch möglich ausweichen, aber so, dass man auf der Straße bleibt, also nicht das Lenkrad verreißen. Im Zweifelsfall muss dann das Tier dran glauben, was immer noch besser ist, als evtl. einen Menschen auf dem Gewissen zu haben.

zum Vergrößern bitte anklicken

Wer Lust auf weitere Bilder mit Rehen hat, sollte unbedingt bei Hella in der Galerie vorbeischauen. 

Mittwoch, 16. Januar 2013

1, 2, 3, ... ganz viele Schwanzmeisen

Da wir in den letzten beiden Tagen reichlich Schnee abbekommen haben, finden sich auch wieder viele Vögel an den Wasser- und Futterstellen ein. Heute möchte ich euch mal die Schwanzmeise zeigen. Zuerst war nur eine da
zum Vergrößern bitte anklicken
dann zwei

drei

vier

fünf

und sogar sechs

tummelten sich am Meisenknödel. Das Licht war leider nicht so gut, dass immer alle beim Rumturnen scharf geworden sind. Aber für Doku-Zwecke reicht es hoffentlich :)

Wer sich wundert, warum wir die Knödel an einem dicken Ast verschrauben, hier die Erklärung: unsere Elstern ziehen sie sonst von dünnen Ästen ab und fliegen dann mit dem kompletten Knödel auf und davon! Sind eben diebische Elstern.

Montag, 14. Januar 2013

S/W Fokus auf Wikipedia

Am 15. Januar 2001 gründeten ein US-Unternehmer und ein Philosophie-Dozent die freie Enzyklopädie Wikipedia. Inzwischen hat sie sich zum weltweit meistbenutzten Online-Nachschlagewerk entwickelt. Alle möglichen Begriffe werden kostenlos und in vielen Sprachen erklärt.

In meiner Kindheit war es, ohne Internet, wesentlich schwieriger an Informationen zu kommen. Ich war immer schon neugierig und wollte Vieles genauer wissen, als es in unserem dreibändigen Lexikon nachlesbar war. Deshalb ging mit 12 Jahren mein größter Weihnachtswunsch in Erfüllung, als ich endlich die 24-bändige Brockhaus-Enzyklopädie geschenkt bekam. Es war einfach herrlich dort auf sämtliche Fragen schnell eine genaue Antwort zu finden. Meinen "Bücherschatz" besitze ich heute noch, er wird zwar nicht mehr benutzt, außer für mein Foto :) , aber zum Altpapier mag ich ihn auch noch nicht geben.

Original
zum Vergrößern bitte anklicken
Fokus
Hier noch eine Spielerei, denn alle Internet-Informationen bestehen ja ursprünglich nur aus den Zahlen Null und Eins


Die Fokus-Aktion ist ein Projekt von Anna Felicitas. Auf ihrem Blog findet ihr noch weitere sehenswerte Beiträge der anderen Teilnehmer.


Montagsmaler # 21 - Schlitten

Ich habe heute meinen Teddy auf den Schlitten gelegt und ihm einen kleinen Schubs in Richtung Tal gegeben. Schon ging die Post ab ... zum Glück ist alles gut gegangen.

zum Vergrößern anklicken

Wer Lust auf weitere Schlittenbilder hat, sollte unbedingt bei Hella in der Galerie vorbeischauen


Sonntag, 13. Januar 2013

Besuch von Herrn Buntspecht

Bei einem zufälligen Blick aus dem Fenster habe ich heute diesen, bei uns recht seltenen, Gast entdeckt.


Kommt alle gut in die neue Woche!

Montag, 7. Januar 2013

Textur 2013 Januar

Einmal im Monat heißt es jetzt Fotobearbeitung mit einer Textur. Dieses Projekt wird von Rewolve44 durchgeführt. Dort findet ihr die entsprechenden Hinweise.

Das Ausgangsfoto
Bilder zum Vergrößern bitte anklicken
wird mit einer Textur überlagert, die ich noch  ein wenig mit Brushes aufgepeppt habe.

S/W Fokus auf den Tag des deutschen Apfels

Am 11. Januar, also am Freitag, feiern wir den Tag des deutschen Apfels, denn er ist das beliebteste Obst bei uns. Kein Wunder, denn man kann ihn in vielen Geschmacksrichtungen, von süß bis sauer, und in verschiedenen Farben, von grün über pink bis rot, kaufen. Außerdem kann man mit ihm ausgezeichnet Backen und Kochen oder ihn als kalorienarmen, aber vitaminreichen Snack, mal schnell zwischendurch essen. Selbst die Kinder, die als notorische Obst-Nörgler gelten, sagen bei einem Glas Apfelsaft nicht nein :) 

Da wir im Durchnitt pro Jahr mehr als 17 kg Äpfel pro Haushalt verzehren, habe ich mir ein Foto mit ganz vielen Äpfeln ausgesucht. Hier das Original
zum Vergrößern anklicken
diesmal zwei Fokus-Varianten

und zum Schluß noch eine Spielerei "glühende Leidenschaft", denn der Apfel ist nicht nur als Frucht ein tolles Fotomotiv, sondern auch im Frühling zur Blütezeit. 

Die Fokus-Aktion ist ein Projekt von Anna Felicitas. Auf ihrem Blog findet ihr noch weitere sehenswerte Beiträge der anderen Teilnehmer.

Hellas Montagsmaler # 20 Gnom

Meine Güte, so ahnungslos war ich lange nicht mehr und musste mich zu dem Thema,  was denn nun genau ein Gnom ist, erst einmal genauestens informieren. Ich wollte klären, ob es da eventuell eine Verwandtschaft zu Zwergen, Elfen, Kobolden oder gar dem gefürchteten Gilb geben könnte und was das Aussehen eines Gnomes überhaupt  kennzeichnet. Schließlich wurde ich in der sinnfreien Enzyklopädie HIER fündig und habe mich an die Gestaltung dieses kleinhirnigen Wesens begeben.

Zum Schluss war ich selber vom Ergebnis überrascht. Ich habe doch tatsächlich eine neue Gnomart entdeckt, den Gnomus tempophagus, kurz Zeitfressergnom, der sich überall und nirgends herumtreibt und uns am liebsten die Zeit stiehlt. Ein furchtbarer Geselle, der sich leidenschaftlich gern in der Nähe von Computern, Spielekonsolen und Fernsehgeräten herumtreibt. Man findet ihn aber auch recht häufig bei Veranstaltungen, Ausflügen oder im Urlaub. Er schleicht sich leise und unbemerkt an, um sich dann diebisch zu freuen, wenn wir plötzlich ausrufen: "Was, schon so spät, jetzt muss ich mich aber beeilen" oder "ach schade, es ging viel zu schnell vorbei...!" Falls ihr das kennt, solltet ihr unbedingt auf diesen besonderen Gnom, den man nie in Wartezimmern findet, achten!!

zum Vergrößern anklicken

Weitere sehenswerte Gnome findet ihr bei Hellas Montagsmalern



Mittwoch, 2. Januar 2013

Lösung Fotorätsel Januar

Ihr habt natürlich alle richtig gelegen mit dem Romanesco. Ich finde er ist immer ein tolles Fotomotiv, aber zum Raten für so schlaue Rätselfüchse einfach zu leicht :)


Dienstag, 1. Januar 2013

Fotorätsel Januar

Hallo liebe Rätselfreunde!

Ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr gekommen und bereits wieder topfit, ein neues Rätsel zu lösen. Wie im Dezember versprochen, wird es diesmal ganz leicht und absolut nicht technisch. Die Auflösung kommt dann in zwei Tagen.

Viel Spaß beim Raten wünscht euch
Arti

zum Vergrößern anklicken

Wer gerne Fotorätsel löst, sollte unbedingt auf den anderen Blogs vorbeischauen. Neue Teilnehmer sind ebenfalls jederzeit herzlich willkommen.

Moni    Blog      aktuelles Rätsel

Katerchen    Blog      aktuelles Rätsel

Vera    Blog      alle Rätsel

Tilda    Blog      aktuelles Rätsel

Gedankenkrümel/promocia    Blog      aktuelles Rätsel

Gartenzwergs Welt    Blog       alle Rätsel

Katrin    Blog     alle Rätsel

Anna   Blog     aktuelles Rätsel

Manu    Blog      alle Rätsel

Diamantin    Blog      aktuelles Rätsel

Tina    Blog     aktuelles Rätsel

Brigitte    Blog    aktuelles Rätsel

Bärbeli    Blog    aktuelles Rätsel
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...