Montag, 11. August 2014

S/W Fokus auf die Rose "Red Eye"

Ich habe euch ja schon einiges an Bildmaterial von der Landesgartenschau gezeigt, dabei wird dem aufmerksamen Betrachter sicher aufgefallen sein, dass ich bis heute noch keine einzige Blüte gezeigt habe, sondern immer nur Gesamtansichten von Landschaft, Beeten oder aus der Blumenhalle.

Heute möchte ich mal eine Ausnahme machen und euch eine der allerneuesten Rosenzüchtungen vorstellen *Red Eye*

Original

zum Vergrößern bitte anklicken
Fokus auf das "Eye" und auf "Red"




Bearbeitungen




Jetzt würde mich noch interessieren, ob euch diese Neuzüchtung gefällt, oder ob ihr eher auf die traditionelle Rose zurückgreifen würdet? Man kann sie ürbrigens auch in weiß, rosa und aprikot haben.

Vielen Dank für eure Kommentare und Meinungen. Ich selber finde diese Rosenart auch sehr gewöhnungsbedürftig und würde eher zu den traditionellen Sorten greifen.


Habt ihr Lust auf mehr Fokusarbeiten bekommen? Dann schaut unbedingt bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Kommentare:

  1. Liebe Arti,
    ich gestehe, obwohl Deine Bildbearbeitungen natürlich sehr gut sind, mir gefällt die bisherige Rose immer noch am Besten!
    Aber vielleicht denken da Rosenzüchter eben anders und wollen, wie alle anderen auch, immer wieder etwas Neues herausbringen.
    Liebe Montagsgrüße
    moni

    Thanks if you visit my blog
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Die Rosenblüte sieht ja wirklich sehr interessant und irgendwie auch ungewöhnlich aus. Den Fokus hast du prima gesetzt, Arti und die letzte Filterspielerei befällt mir ganz besonders gut

    lg und einen guten Start in die neue Woche
    gabi

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bearbeitungen gefallen mir gut .Aber die Rose nicht so sehr.Ich mag lieber die richtigen großen Bauernrosen.
    Liebe Grüße Christa....

    AntwortenLöschen
  4. Sie sieht schon gewöhnungsbedürftig aus, macht einen etwas wilden und zerrupften Eindruck und man vermutet zuerst nicht, dass es sich hier um eine Rose handelt. Wer weiß, vielleicht wird sie aber trotzdem mal zum Renner.

    Aber der Neuling hat es verdient, hier mal in den Fokus genommen zu werden. :-)

    Mir gefallen all deine Bearbeitungen, liebe Vera. Jede hat ihren ganz besonderen Reiz.
    Meine Favoriten sind heute das Original und deine letzte Bearbeitung.

    Auf jeden Fall schaue ich mir immer sehr gerne an, was den Züchtern so alles einfällt.:-)

    Freue mich, dass du auch in dieser Woche wieder mit dem Fokus gespielt hast. :-)

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Rosen so wie sie jetzt sind. "red eye" wäre wohl nicht so mein Fall aber in der letzten Bearbeitungsversion sieht die Neuzüchtung richtig gut aus.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vera, diese Neuzüchtung ist schon gewöhnungsbedürftig finde ich :))). Die Füllung daher hervorzuheben sieht in den beiden untersten Bearbeitungen illustrativ fantastisch aus. Gut gelungen!

    LG und eine gute Woche wünscht Heidrun

    PS: Diese Rose in apricot würde mich sehr interessieren ... Vielleicht hast Du ja noch weitere Bilder davon!?

    AntwortenLöschen
  7. So richtig sieht sie eigentlich nicht nach Rose aus, aber deine Bearbeitungen gefallen mir.

    GLG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. Da wäre ich nie im Leben auf eine Rose gekommen^^ und ehrlich gesagt müsste ich mich daran gewöhnen und als Königin der Blumen würde ich sie auch nicht bezeichnen. Mir fehlt da was, sie wirkt unruhig und gar nicht so romantisch wie es Rosen ja eigentlich auch sind. Hast du denn mal dran gerochen? Gibt sie einen schönen Duft von sich, besitzt sie Dornen?

    Nichts destro trotz mag ich das Foto und die Bearbeitungen, und das letzte Bild könnte ich mir auch sehr gut als Poster vorstellen^^

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  9. Die Rose ist mal etwas ganz anderes, also mir gefällt sie. Ich würde mir diese Neuzüchtung schon kaufen. Ich liebe mal etwas ganz anderes zu haben. Normale Rosen habe ich ja schon im Garten.
    Schön hast du sie bearbeitet.

    Liebe Montagsgrüße von Paula

    AntwortenLöschen
  10. Uiii, das ist ja ein richtiges Prachtstück von Blüte. Ansehen gerne jederzeit, aber so eine Züchtung würde ich mir auf keine Fall kaufen.
    Ich hab‘s ja nicht so mit Rosen. Die sind mir zu …. hmm, wie soll ich mich ausdrücken…… Prinzessinnenhaft. Hübsch anzusehen in Parks und anderen Gären, aber sehr pflegeintensiv. Deshalb wollte ich ursprünglich keine in meinem Garten. Auch die Dornen stören mich enorm. Sehe immer aus als wenn ich mit einer Horde wilder Katzen gekämpft hätte, wenn ich Pflegemaßnahmen daran durchführe und bereue es danach immer heftig, dass ich mir doch welche zugelegt habe.
    Deine letzte Bearbeitung finde ich wundervoll.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...