Dienstag, 3. März 2015

Lösung Fotorätsel Februar

Es war diesmal sicher sehr schwierig die Lösung zu finden. Es handelt sich um eine sogenannte Tier- oder Lockpfeife.

Tierfotografen benutzen sie immer dann, wenn ein Tier den Kopf nicht perfekt hält oder der Augenblink (Reflexion im Auge) noch nicht sichtbar ist. Man erzeugt dann Töne um die Aufmerksamkeit des Tieres zu erlangen, denn damit ist meist eine Kopfbewegung verbunden. Manche dieser kleinen Hilfsmittel imitieren Vögel, andere erzeugen ein Knack- oder Quietschgeräusch und wieder andere hohe Frequenzen, die das menschliche Ohr nicht mehr wahrnimmt. Da sie so schön klein und leicht sind, passen sie in jede Hosentasche.





Ich möchte mich bei allen Mitratern bedanken und verspreche euch, dass das Rätsel nächsten Monat leichter werden wird.

Kommentare:

  1. Bei dem Aussehen wäre ich nie drauf gekommen *gg*, die Anderen gezeigten nun schon eher ;-) Ein klasse Rätsel liebe Arti, den Fuchs darfst du dir dann nehmen.....perfekt-nicht-gelöst worden ♥

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Auweia , lach , dann hab ich ja total daneben gelegen . Klasse Rätsel war das , liebe Vera.
    Wurde es erraten ?
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  3. so macht man es also damit man den Vogel sehr SCHÖN auf ein Bild bekommt..DANKE
    LG vom katerchen der sein Rästel am Mittwoch zeigt

    AntwortenLöschen
  4. Guten morgen Arti...dann wäre ich mit meinen Gedanken gut gelegen, als ich nach Vogelpfeifen gegoogelt habe nachdem du das mit dem Ton erwähnt hast. ;-))
    Leider war keine dabei die so ausgesehen hat und darum liess ich den Gedanken wieder fallen.

    Schönen Tag!

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. ... sehr interessant!!.. da wäre ich niemals drauf gekommen

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. aha.... so was kenne ich gar nicht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ahhh, jetzt weiß ich warum deine Vogelbilder immer so perfekt sind *gggg*.
    Danke für den Tipp.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vera,
    ich bin mehr als schlecht im Erraten. Darum habe ich erst gar nicht mitgemacht.
    Ich wäre darauf auch nicht gekommen.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sowas kann auch nur ein Jäger wissen.

    AntwortenLöschen
  10. Dieses Teil kenne ich in dieser Ausführung nicht, wieder etwas gelernt! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...