Montag, 4. Mai 2015

S/W Fokus auf den Schafspelz

Als ich diese Schafe auf der Weide liegen sah, konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen, denn für mich sieht es aus, als ob das schwarze Schaf in einem weißen Schafspelz steckt. Sicher spielt es die Unschuld vom Lande und hat es faustdick hinter den Ohren. 
Original

zum Vergrößern bitte anklicken

Fokus, ab sofort müssen alle, die sich mit einem Schafpelz tarnen, den zugehörigen Kragen mit Signalfarben betonen :)



Falls euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Kommentare:

  1. bin grad mutterseelenallein und muss trotzdem ganz laut lachen. liebe arti, du bist klasse!
    .........
    und kein schwein glaubt mir das jetzt, aber in meinem aussteigerleben hatte ich mal eine kleine landwirtschaft mit milchschafen und käserei und hühnern und was weissichnochalles, freilaufende gänse.......
    alles wie im 19. jahrhundert -..... im hintersten hunsrück betrieben. achja, bienen auch. war eine echte jugendsünde. mein mann wirft mir heute noch die kosten für den traktor vor!
    herzlich pippa

    AntwortenLöschen
  2. hihi :-) ...... und nun hat das Schaf einen farbigen Pelzkragen um

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Witzig, aber deine Idee kann ich beim Anblick des Schafes sofort nachvollziehen.
    Lieben Gruß
    Elke
    _______________________
    www.mainzauber.de/elke

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt musste ich wirklich laut lachen, als ich den Fokus sah, liebe Vera.:-)
    Das Schaf hat sich in der Tat einen dicken Wollschal um den Hals gelegt!

    Da werden andere Schafe jetzt vor Neid erblassen, wenn sie diesen Hingucker sehen.
    Nun ja, die Schafskälte ist ja noch nicht vorüber, also tat das liebe Tierchen gut daran, einfach vorzusorgen. :-)

    Tolle Idee mit dem Einfärben des Kragens. :-)

    Danke dir fürs Mitmachen und ich wünsche dir eine schöne neue Woche.:-)

    Liebe Grüße
    Christa

    PS Deine Mail beantworte ich noch, danke dir! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Arti, das ist ja toll, das Fell bzw Wolle muß am Kragen nimmer gefärbt werden, nur noch gesponnen, dann kanns los gehen mit dem stricken.
    Ein lustiger Fokus und gefällt mir.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Vera,
    schon das Original sieht so aus als ob das Schaf einen Schal an hat :-)
    Jetzt durch den Fokus sieht man es noch deutlicher
    Ganz tolle Idee... finde ich Klasse!!

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  7. Ich mußte auch lachen, einen schönen wärmenden Pelz hast du ihm gegeben, ein tolles Motiv und tolle Bearbeitung :-)

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Gut gemacht , liebe Vera , ein Schaf mit einem leuchtenden Pelzkragen . Gefällt mir . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Das Schaf mit kragen gefällt mir ausnehmend gut.
    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
    Irmi

    AntwortenLöschen
  10. ...und dazu auch noch diese Augen..irre.

    Was hab ich gelacht, ein klasse Foto und dann auch noch mit dem Fokus getrickst. Hatte mich nämlich beim ersten Bild gefragt was du nun wählen wirst^^ Klasse!!!!

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. die HOLLÄNDISCHE Rasse Arti.solche Schafe habe ich NIE gesehen..grins

    LG vom katerchen dem es SEHR gefallen hat

    AntwortenLöschen
  12. das ist ein tolles Motiv - und die Idee mit dem eingefärbten Schafspelz gefällt mir auch sehr. Das S/W-Bild mit dem Fokus ist ein richtiges Kunstwerk geworden.
    Suuuuuper!!

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...