Montag, 6. Juli 2015

S/W Fokus auf Vögel und Hitze

Gestern war ein furchtbarer Tag. Erst hat sich meine Gleitsicht-Sonnenbrille im Ultraschallreiniger mehr oder weniger aufgelöst und dann kam das dicke Hagelgewitter, das unsere Rolläden zersiebte und ins Wintergartendach einschlug, der Regen sorgte dann für die entsprechende Überschwemmung. Ein Bild von unserer Wiese 10 Minuten nach dem Unwetter, immer noch bei 34°C



In den nächsten Wochen geht es erst mal nur sporadisch hier weiter. Zu viele Dinge mit Handwerkern und Versicherung müssen erst geklärt werden.

Ja, den Post für heute war ich gestern Nachmittag gerade am vorbereiten und wollte euch etwas dazu schreiben, dass Vögel keine Schweißdrüsen haben und wie sie sich statt dessen abkühlen. Jetzt gibt es aus Zeitmangel nur die Bilder. 

Original
zum Vergrößern bitte anklicken
Fokus auf ein Auge

Fokus auf den Vogel


Falls euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.

Kommentare:

  1. oh Mann - da habt ihr aber Pech gehabt. solche Hagelkörner habe ich vor vielen Jahren mal erlebt als sie beim Wohnwagen die Dachfenster durch schlugen. Ist ganz schön gruselig.

    Deine Fotos hast du sehr schön bearbeitet

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Sch....sieht der zum Kugeln aus!
    jedenfalls tausenmal sympathischer als deine gestrigen Plagegeister, was heisst geister, himmlisch eisige meteoriteneinschläge.
    ja, sch.....
    einmal zum lachen, einmal zum heulen.
    herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, da hat es euch aber enorm erwischt und das wünscht man keinem Menschen, liebe Vera.
    Vor ein paar Jahren hatten wir mal Hagel, der unserem Autodach Dellen becherte, aber zum Glück am Haus keinen Schaden anrichtete.
    Bei uns grollte es gestern Nachmittag mal kurz, ein paar dunkle Wolken waren da, aber die waren ruckzuck wieder verschwunden, kein Regen, nichts......, etwas Regen hätte ich schon gerne gehabt.
    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr alles gut mit der Versicherung regeln könnt und die Handwerker bald wieder alle Spuren der Verwüstung beseitigt haben werden.

    Die Natur hat auch für die Vögel eine Möglichkeit gefunden, mit den heißen Temperaturen fertig zu werden. Die Lüftung scheint auf jeden Fall zu funktionieren. :-)

    Prima bearbeitet und mein Favorit ist heute die 1. Bearbeitung. :-)

    Ganz liebe Grüße und vielen Dank, dass du trotz des disasters mit von der Partie bist.

    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ach du lieber Himmel, das klingt ja furchtbar! Wer braucht denn sowas? Auch wir haben gestern wieder ein Gewitter befürchtet, aber es zog glücklicherweise über uns hinweg. Dass der Hagel ein Wintergartendach - vermutlich ja auch Glas - zerschlägt, habe ich noch nie gehört. Mannomann, sowas könnte uns ja durchaus auch passieren. Und du hast tatsächlich noch die Nerven hier was für's Projekt zu posten - Respekt! Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald alle Schäden beseitigt bekommt und die Versicherung zahlt.
    Liebe Grüße
    Elke
    ____________________________________________
    http://mainzauber.de/hp2012/2015/07/so-mag-ich-den-sommer/

    AntwortenLöschen
  5. achduliebezeit ... da hat es euch ja voll erwischt. Ich wünsche und hoffe, dass alles bald wieder in Ordnung kommt.
    Dein Vogelbild fasziniert mich sehr ... es ist die Art wie der Vogel so da steht. Ich habe so noch nie einen Vogel stehen sehen. Deshalb gefällt mir auch jede Variante deiner Bilder.
    Jedes Foto wirkt einfach toll und interessant.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Artie,
    waia, waia, wer brauch schon Hagel, egal ob Sommer oder Winter.
    Deine Fokusbearbeitung dagegen finde ich Klasse. Der Vogel steht so ganz im Mittelpunkt, nichts lenkt ab.
    Hatte leider gestern keine Zeit, Kommentare zu schreiben, hab ich heute nun nachgeholt.

    Liebe Grüße zum Dienstag schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Ach Du Sch... da hat es Euch ja richtig übel erwischt, tut mir echt leid für Euch. Man, selbst, wenn die Versicherung problemlos zahlt man hat ja doch die ganze Arbeit und den Ärger bis alles wieder gerichtet ist.
    Das Foto vom Reiher ist klasse.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
  8. Das ist schlimm, wenn so ein Unwetter tobt, das hatten wir erst im Frühjahr und etliche Schäden.
    Die Sommerhitze ging mit Gewitter zu Ende, aber das war moderat und jetzt hat es sich gut abgekühlt, fast schon wieder zu kalt, das mag mein Kreislauf so gar nicht.

    Alles Liebe von Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein Arti... ich hoffe, dass alles schnell geklärt wird mit der Versicherung.

    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...