Donnerstag, 27. August 2015

Naturwunder - Weißer Sand

Nein, kein Schnee und Eis, es geht auch nicht zum Ski laufen,

zum Vergrößern bitte anklicken
sondern in das Naturschutzgebiet Weißer Sand bzw. White Sand Dunes, in New Mexiko. Eine 12 km lange Straße führt mitten in das Dünengebiet hinein.




Der weiße Sand war ursprünglich Gips, der durch Regen und Schnee aus den Sacramento Mountains herausgelöst und in diese abflusslose Senke hineingespült wurde. Das Wasser verdunstete dann im Laufe der Zeit, so dass der Gips auskristallisieren konnte. Die Kristalle zerbrachen dann zu feinen Körnern und wurden durch Wind zu Dünen angehäuft.



Das nächste Bild zeigt eine Seifen-Palmlilie, die sich perfekt an das Leben in den Sanddünen angepasst hat. Durch permanente Stammverlängerung verhindert sie unter dem Sand vergraben zu werden.


Da es in voller Sonne immer sehr hart aussieht kontrastarme, weiße Flächen zu knipsen habe ich noch ein Panoramabild beim Sonnenuntergang angefügt, mit weichem Licht und schönem Schattenspiel.

zum Vergrößern bitte anklicken


Hast du vielleicht eines der letzten Naturwunder verpasst?

älteste Wüste der Welt Tafoni Kalktuff bunte Thermalquellen Geysire Lava Basalt King of Wings Tafelberge Inselberg Bryce Canyon Badlands Nationalpark Grand Canyon Slot Canyon Rainbow Bridge

Kommentare:

  1. Hallo liebe Arti,
    wow, sind dass wieder beeindruckende und atemberaubend schöne Aufnahmen. Und wieder was gelernt, denn diese Ecke der Welt habe ich noch nicht gesehen und das würde mir auch sehr gefallen.
    Danke fürs zeigen.
    Eine wunderschöne Restwoche und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Art....sooo schön!
    Erst kürzlich habe ich von diesen weissen Sanddünen gelesen und mir dann im Internet Bilder angesehen. Ein französisches Ehepaar ist da ums Leben gekommen und den Sohn konnte man noch retten.
    Sie sind in der grössten Mittagshitze und viel zuwenig Wasser in die Sandwüste gewandert.

    Die Natur ist ohne Zweifel der beste Künstler!
    Schon toll wo du überall gewesen bist.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Davon habe ich noch nie gehört - ich finde das sehr spannend und informativ - die Fotos sind wie immer klasse

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Was du alles weißt, liebe Arti,
    ich bin immer sehr beeindruckt von deinem Wissen und dann dazu den schönen, beeindruckenden Aufnahmen.
    Danke, dass du ein Teil vom "DND" geworden bist.
    ♥liche Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Vera,
    auf den ersten Blick dachte ich das uns Du heute Schneefotos zeigst, aber dann hab ich gelesen das es sich um Sand bzw Gips handelt.
    Wow... das ist atemberaubend schön, nichts als Sand... aber auch ein bisschen beängstigend.

    P.S. Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar und Deinen Tipp zu meinem Post "Futterneid" Ich arbeite mit Photoshop-Elements 10 und ab und an mal mit PhotoScape.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Bei manchem Foto könnte man bei kurzem Darüberblicken schon denken, es würde Schnee liegen.
    Es ist wirklich beeindruckend, was die Natur an Phänomenen so alles zu bieten hat. Diese Dünen sind schon etwas ganz Besonderes und ich freue mich, dass du sie uns hier vorgestellt hast. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Wow, es sieht teilweise wirklich wie eine Schneelandschaft aus. Möchte nicht wissen, wie die Sonne da blendet.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Boah, was für geniale Fotos!
    Es sieht tatsächlich wie Schnee aus....Man kann sich gar nicht vorstellen, dass in solch einer unwirtlichen Gegend etwas wachsen kann, aber die Natur kann sich (fast) allen Gegebenheiten perfekt anpassen!
    Toller Bericht, danke!
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Arti,

    boah, das sind ja wieder Fotos, da kann man nur den Hut ziehen. Ein bisschen beneide ich Dich auch. Solche Dinge in Natura zu sehen, muss einfach irre sein.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Spannend zu lesen und mit tollen Bildern versehen.... Super!!! Liebe Vera, das hat mir sehr gut gefallen.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Die letzten drei Bilder gefallen mir besonders gut...superschön !!!
    Das es mal Gips war, glaubt man kaum, aber so weißer Sand schaut schon schön aus.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Vera,
    ich werde Juttas Aktion nur noch im Gesamten kommentieren. Wir sehen uns ja immer dort. Ich finde, sie hat ein ganz besonderes Verdienst in der ZUSAMMENSTELLUNG. Zum Beispiel der Blick dafür, dass Dein Breitwandbild supergut ins Gesamtbild passt.
    Ich werde Donnerstags zwar immer bei den Einzelnen gucken, na klar. Aber kommentieren werde ich nur bei Jutta EINMAL, nach der Zusammenstellung aller Bilder.
    Um die Gruppe zu würdigen. Das finde ich wichtiger als Einzelkommentare, habe ich mir so überlegt.
    Bis zum heutigen grünen Freitag!
    Herzlich Petra

    AntwortenLöschen
  13. die Natur ist voller Wunder..und auch vor der Haustür
    DANKE für diese wundervollen Bilder aus der GROSSEN weiten WELT Arti
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  14. What wonderful scenes. The sand has a beauty all its own.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...