Mittwoch, 30. September 2015

Rostparade September

Heute geht es wieder nach Borrego Springs zu den Figuren von Ricardo Breceda. Die größte Skulptur dort ist eine mehr als 105 m lange Schlange mit einem beeindruckenden Drachenkopf.

zum Vergrößern bitte anklicken




Immer am Ultimo heißt es bei Frau Tonari zeigt her eure "Rost-Parade". Bei diesem Projekt solltet ihr unbedingt auch die anderen Rost-Beiträge bewundern.

Kommentare:

  1. Du hast wie gedacht natürlich wieder ein besonderes Exemplar für die Rostparade ;-) Da bleibt einem wieder der Mund offen stehen, schon alleine die Länge ist so imposant aber der Kopf einfach nur fantastisch.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera,
    solche teilweise im Boden verschwindenden Schlangen sind ja ein recht beliebtes Motiv, aber ich habe selten so eine beeindruckende Umsetzung gesehen wie die hier. Wie fantastisch der Kopf gearbeitet worden ist. Und der tolle Hintergrund trägt auch viel dazu bei um die Skulptur so wirkungsvoll hervorzuheben.
    Wieder ein hervorragender Beitrag!

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, herrlich so eine tolle Rostskulptur! Der Drachenkopf ist wirklich beeindruckend!
    Ich war schon ganz gespannt, was du heute wieder tolles zeigen wirst!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vera, dein langer Drache mit dem tollen Kopf ist genial.
    Was du schon alles gesehen hast auf euren Reisen, ich staune immer wieder aufs Neue.
    liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Wow was für ein Drachenkopf, der ist schon sehr beeindruckend. Der Rost steht ihm sehr gut. Da hast du etwas ganz besonderes für die Rostparade.

    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. das ist ja mal ein tolles rostiges Ungeheuer

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Und wieder ein Superlativ. Posterlike.
    Der Rost, die Skulptur an sich, die klare Luft, der blaue Himmel.
    Ich möchte da sofort und auf der Stelle hin. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein sehr fantasievoll gestaltetes Objekt. Imposante von der Größe her. Vor der Landschaftskulisse erinnert es mich an die Sandwürmer aus dem Film "Der Wüstenplanet". Sehr schön von Dir in Szene gesetzt.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. eine beeindruckende Skulptur!
    Und dann der Schlangenkopf vor dem blauen Himmel ...
    tolle Bilder!!

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. 105 m ist schon sehr beeindruckend. Und der Drachenkopf sieht tatsächlich furchterregend aus...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...