Donnerstag, 22. Oktober 2015

Naturwunder - Fantasy Canyon

Der Fantasy Canyon liegt südlich von Vernal in Utah. Die Wanderung durch das Gebiet ist zwar nicht anstrengend, aber zeitraubend, denn es gibt unendlich viele Stellen zum fotografieren. In den bizarren Felsen kann man mit etwas Fantasie immer neue Figuren "erkennen" und wer nicht so viel Vorstellungskraft besitzt findet auf einem Rundweg kleine Hinweistafeln, wie zu diesem Kamel. 

zum Vergrößern bitte anklicken

Vor vielen Millionen Jahren gab es auf dem Gebiet einen großen See. Aus den umliegenden Bergen wurde Sand, Ton und Schluff in das Wasser gespült und später in Sandstein und Schiefer umgewandelt. Durch die unterschiedliche Härte der Gesteine wurden Schluff und Schiefer zuerst ausgespült, während der Sandstein noch etwas länger erhalten blieb. Weil auch der Sandstein sehr zerbrechlich ist, spricht man von einem natürlichen "Porzellanladen".





Hier ist der Eingang zum Canyon



unten im Canyon








Nach einem Aufstieg kann man von oben in den Canyon schauen






Hast du vielleicht eines der letzten Naturwunder verpasst?

Red Rock Canyon Pilzfelsen Termitenhügel Teufelsmurmeln versteinertes Holz Hamburger XXL Pink Sand Dunes weiße Sanddünen älteste Wüste der Welt Tafoni Kalktuff bunte Thermalquellen Geysire Lava Basalt






Kommentare:

  1. Zeitraubend??? Ich glaube ich käme da schon gar nicht mehr raus *gg*. Was für eine bizaare und doch wundervolle eigene Welt. Einfach nur toll liebe Arti, und ich freue mich jeden Donnerstag aufs Neue deine tollen Bilder sehen zu können. Du bist echt das Highlight für mich ☼ Danke dir dafür und auch natürlich für heute....ich werde dann nochmal ne Runde spazieren gehen und gucken was ich noch alles so entdecke ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie Nova, ich bin jedesmal auf´s Neue überrascht, was du uns wieder präsentieren wirst.
    Für mich wirken die ersten Aufnahmen wie von versteinerten Knochen von Riesensaurieren, einfach nur grandios.
    Ichdanke dir ♥lich, dass du wieder mit dabei bist und grüße dich ganz lieb
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja, liebe Arti,

    der Spaziergang war gar nicht anstrengend .. grins. Du hast recht, mit viel Fantasie kann man sehr viele Figuren sehen. Jedenfalls ich hab sie gesehen.
    Das ist so wie mit den Wolken gell.
    Leider ist Sandstein so anfällig und droht kaputt zu gehen. So auch bei uns hier das Elbe - Sand - Stein - Gebirge, die Sächsische Schweiz.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Arti,diese Steinformationen sind ja so was von beeindruckend.

    Danke für deine tollen Fotos, und dass du uns dran teilhaben lässt.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vera,
    was für eine grandiose Landschaft. Diese bizarren Steinformationen sind wirklich faszinierend.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Deine Faszination kommt jede Woche gut zum Ausdruck. Bin gespannt was noch alles kommt!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Diese Gebilde erinnern mich an den Bryce Canyon, nur die Farbe ist anders und sie sind noch filigraner. Das Foto, das Jutta ausgesucht hat, hat bei mir sofort die Assoziation "Wirbelsäule" hervorgerufen. Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Elke
    _____________________
    mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  8. Was für Urgesteine und für mich auch Urtiere sichtbar. Was die Natur alles zu bieten hat ist schon erstaunlich.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. Heute gibt es wirklich ganz bizarre Felsformationen hier bei dir zu sehen, in die man viel hineininterpretieren kann.
    Fotomotive ohne Ende und ich glaube, die Speicherkarte ist da ruckzuck voll.
    Bin dir gerne gefolgt durch diesen großartigen Canon. :-)

    Die Blätter der Zaubernuss im Herbst sind einfach wunderschön, meine hat sich auch so schön verfärbt.
    Vorgestern war aber auch noch mal ein toller Tag und deine Mitbringsel vom Main sind einfach ein Genuss zum Anschauen. :-)
    Das ist goldener Oktober, wie ihn alle lieben.
    Bei uns heute auch nur grau, grau, grau und am frühen Nachmittag nieselte es etwas.

    Soll ja morgen besser werden. Lassen wir uns einfach überraschen. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Fantastische Fotos , liebe Vera . Kunst von der Natur gemacht . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  11. Das sind ja ganz bizarre Steinwelten, der Wahnsinn, wie immer!
    Ich glaube dir gerne, daß es lange dauert, bis man da durch ist, die Kamera ist sicher heiß gelaufen, oder!?
    Und man muss ja auch den Moment genießen.....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja ganz bizarre Steinwelten, der Wahnsinn, wie immer!
    Ich glaube dir gerne, daß es lange dauert, bis man da durch ist, die Kamera ist sicher heiß gelaufen, oder!?
    Und man muss ja auch den Moment genießen.....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vera,
    ich war schon gespannt, was du uns dieses Mal aus deinem unerschöpflichen Fundus vorstellst. Ja, da fängt die Fantasie gleich an zu brodeln und man interpretiert so manches Motiv in die Steine. So ist sicher auch das genaue Betrachten und Deuten zeitraubend *zwinker*.
    Der Ausdruck natürlicher Porzellanladen gefällt mir. Hattet ihr nicht manchmal Bedenken, dass so ein überhängendes Stück in eurem Beisein abbrechen könnte???
    Danke für den interessanten Ausflug.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Vera,
    das ist ein besonderes Teil unserer Erdgeschichte ... Und Du hast es ansehnlich beschrieben, was ich hochinteressant finde. Die dazugehörigen Bilder sind nicht bloß schön anzusehen, sondern gleichzeitig informativ.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...