Donnerstag, 17. Dezember 2015

Trdelnik, ein Gebäck vom Grill


Trdelnik, ist ein Hefegebäck, das seinen Ursprung in Tschechien bzw. der Slowakei hat. 
Es wird ein Hefeteig mit Eiern, Zimt, Vanillezucker, Mandeln, Nüssen und Karamell hergestellt, der in langen Strängen über ein Rundholz gewickelt wird.

zum Vergrößern bitte anklicken
Diese Stangen werden über dem Grill gebacken.



Je nach Geschmack können die Stangen noch zusätzlich mit Zucker, Zimt, diversen Nüsssen oder auch Schokolade ummantelt werden.


Mein Geschmack war es zwar nicht (zu trocken), aber meinem Mann und unserer Tochter hat es auf dem Dresdener Weihnachtsmarkt gut geschmeckt. Bei uns habe ich diese Spezialität bislang noch nicht gesehen.


Kommentare:

  1. Da habe ich auch noch nie von gehört - interessant liest es sich auf jeden Fall und ich würde es zumindest mal gerne probieren, kann mir aber auch vorstellen dass es recht rocken ist

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Also auch ich habe davon noch nie gehört, geschweige es gesehen. Dir zu trocken wäre es vielleicht dann besser sie in einen heißen Kakao zu tunken, so wie die Tinerfeños es hier mit den Churros machen^^ Probieren würde ich diese hier auch auf jeden Fall.

    Hab nen tollen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. kannte ich nicht Arti
    DANKE für diese Vorstellung
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  4. Ich find die lecker! Wir machen ja immer wieder gerne einen Ausflug nach Krumlov - ist nicht so weit von uns entfernt - und Trdelnik essen gehört dann dazu. Mir schmeckt es am besten mit Zimt und Zucker ohne Schokolade.
    Liebe Grüße, ZamJu

    AntwortenLöschen
  5. Kann man ja kaum aussprechen :-) Zuviel Zucker, bestimmt zu süß.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Artie,

    ich kenne so etwas auch nicht. Wir fahren im Februar zu den Tschechen, mal sehen was wir da zu sehen bekommen. Vielleicht auch diese Süßspeise?

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Artie,

    ich kenne so etwas auch nicht. Wir fahren im Februar zu den Tschechen, mal sehen was wir da zu sehen bekommen. Vielleicht auch diese Süßspeise?

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...