Donnerstag, 30. April 2015

Naturwunder - Großer Canyon

Nach den ganz schmalen Slot-Canyons der letzten Woche, möchte ich heute das genaue Gegenteil zeigen, einen ganz großen Canyon, den Grand Canyon. Da diese Schönheit der Gesteinsformationen schon früh alle Besucher faszinierte, wurde er bereits 1919 als Nationalpark unter Schutz gestellt.
Der Grand Canyon wurde in Jahrmillionen durch den Colorado erschaffen, der sich auf einer Länge von ca. 450 km in das Gestein hineingegraben hat.

Es existieren viele Aussichtspunkte an der millionenfach besuchten, südlichen Kante:
zum Vergrößern bitte anklicken

Einige wenige Outlooks gibt es auch an der nördlichen Kante:




Dann gibt es noch einen Geheimtipp am Grand Canyon, den man nur über mehr als 60 Meilen unbefestigte Schotterwege erreicht, und wohin sich nur ganz wenige Touristen verirren, den Toroweap Point. Allerdings bedingt die Einsamkeit auch, dass es dort kein Wasser, kein Benzin, kein Essen, keinen Handy-Empfang und auch KEIN Sicherheitsgeländer an der Schlucht gibt, dafür unbegrenzte Fotofreiheit:



Wenn man dann immer noch nicht genug von der Natur hat, kann man noch einen Rundflug buchen und durch die Scheibe fotografieren:







Rostparade - April

Dies sind die rostigen Antriebsräder eines Sägewerks, die immer noch täglich in Betrieb sind.

 

Immer am Ultimo heißt es bei Frau Tonari zeigt her eure "Rost-Parade". Bei diesem Projekt solltet ihr unbedingt auch die anderen Rost-Beiträge bewundern.

Mittwoch, 29. April 2015

Scrap mit Tulpen

Fast hätte ich diesen Monat mein Scrapbild vergessen, aber ich versuche ja meinen Vorsatz durchzuhalten :) , ...  noch klappt es


Kit Charming Easter von Irene Alexejeva
Rahmen, Foto und Schmetterlinge von mir

Dienstag, 28. April 2015

Bilder-Pingpong - Runde 4

Es gibt eine Aktion bei Lucia und Gishlana, die sich Bilder-Pingpong nennt. Einmal im Monat soll ein vorgegebenes Bild kreativ bearbeitet werden. Wer Interesse hat, kann HIER alles genauer nachlesen.


Bei schönem Frühlingswetter macht es nicht nur Spaß durch die Botanik zu schlendern, sondern auch mal wieder einen Besuch im Zoo zu machen. Deshalb habe ich das Foto zuerst ein wenig in ein Schönwetterbild verwandelt und dann die beiden freigestellten Affen eingefügt.

meine Bearbeitung


das vorgegebene Bild




Wer auch die anderen Ergebnisse sehen möchte bitte HIER lang






Montag, 27. April 2015

S/W Fokus auf kleine und große Glocken

Heute habe ich blaue Glocken mitgebracht, und zwar ganz kleine und ziemlich große. 

Original kleine Glöckchen

zum Vergrößern bitte anklicken

Fokus

Original große Glocken


Fokus

Übrigens die kleinen Glocken "bimmeln" zur Zeit am Spanischen Hasenglöckchen und die großen am Blauglockenbaum, der Paulownie. Vielleicht habt ihr diese stattlichen Bäume schon mal in einem Park gesehen, sie sind ein wahrer Traum in Blau, wenn sie blühen.


Falls euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Samstag, 25. April 2015

Zitat im Bild - über dankbare Menschen

Ich wünsche allen Blog-Besuchern ein schönes Wochenende
mit vielen dankbaren Menschen


zum Vergrößern bitte anklicken

Gleichzeitig möchte ich mich heute bei
Nova für ein Jahr (Start 26.4.2014)  "Zitat im Bild"
bedanken und natürlich bei allen Besuchern, nicht nur bei
den lieben Kommentarschreibern, sondern auch bei
den vielen unbekannten Mitlesern.
Ihr seid alle herzlich Willkommen!



eine wunderschöne Aktion von Nova

Freitag, 24. April 2015

Friday Greens - Chilenische Araucarie

Die Chilenischen Araucarien sehen immer etwas bizarr aus mit ihren schuppenförmig angeordneten, dreieckigen Blättern.


Der Baum hat übrigens noch mehr Namen: Andentanne, Schuppentanne und Affenschwanzbaum. Das Bild zeigt die Spitze eines Zweiges.


zum Vergrößern bitte anklicken / click to enlarge
Araucaria araucana or Monkey Puzzle Tree


Immer am Freitag werden bei Nick Bilder gezeigt, die als überwiegende Farbe ein Grün zeigen. Schaut doch mal vorbei.

Donnerstag, 23. April 2015

Naturwunder - Slot Canyon

Genau wie letzte Woche gibt es wieder ein Bild aus der Gesteinswelt, statt von Blümchen und Tierchen :)


Das Wort "Slot" kann man mit Ritze oder Spalte recht passend übersetzen, denn ein Slot Canyon ist eine sehr schmale Schlucht, die durch fließendes Wasser entstanden ist.

zum vergrößern bitte anklicken


Je nach Lage der Canyons fallen einmal am Tag, meist in der Mittagszeit, die Sonnenstrahlen genau in die Schlucht hinein und bilden die bei Fotografen so beliebten "Beams".





Montag, 20. April 2015

S/W Fokus auf Stacheln

Was ihr hier seht, ist die noch blütenlose Stacheldrahtrose, deren Stacheln gegen die Sonne betrachtet, besonders schön leuchten.

Noch mal zur Erinnerung, entgegen allen Sprichwörtern haben Rosen keine Dornen, sondern Stacheln und bei den Kakteen ist es genau anders herum, sie haben keine Stacheln sondern Dornen. Es handelt sich immer dann um einen Stachel, wenn man ihn relativ leicht und ohne große Verletzung der Pflanze entfernen kann :)


Original
zum Vergrößern bitte anklicken

Fokus


Wenn euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Samstag, 18. April 2015

Zitat im Bild - über Weise und Idioten


Ich wünsche allen Blog-Besuchern ein schönes Wochenende

zum Vergrößern bitte anklicken


Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es auch die Links zu all den anderen sehenswerten Beiträgen.

Freitag, 17. April 2015

Friday Greens - Pracht-Brandkraut or Turkish sage

Mit den verschiedenen Etagen sieht das Pracht-Brandkraut immer lustig aus.
Turkish sage looks always a bit funny with the different levels.

klick to enlarge



Dies ist mein heutiger Beitrag zu der Aktion von Nick. Es sollen immer am Freitag Bilder gezeigt werden, die als überwiegende Farbe ein Grün besitzen. 



10 Tage später / 10 days later







Donnerstag, 16. April 2015

Naturwunder- Rainbow Bridge National Monument

Bei den Naturwundern möchte ich ab jetzt öfter mal ein Auge auf Steine werfen... denn immer wieder Blümchen und Bienchen wird ja auch langweilig :) und schöne Felsformationen werden im Blogger-Alltag völlig unterbewertet.

Viele der heute sichtbaren Gesteins-Formationen sind in Millionen von Jahren entstanden und sicher genauso, wie Flora und Fauna, schützenswert. Die bekannten und besonders schön geformten Steine werden bereits in National- oder State-Parks geschützt. Viele kleinere Sehenswürdigkeiten gelten bei Insidern noch als Geheimtipp und müssen per GPS und querfeldein, also ohne Straße mit Aussichtspunkten, erwandert werden.

zum Vergrößern bitte anklicken

Dies ist die Rainbow-Bridge (Regenbogenbrücke), die man nach einer mehrstündigen Schiffstour auf dem Lake Powell erreicht. Sie besitzt eine Spannweite von 82 m und eine Höhe von 88 m. Vor 25 Jahren führte das Flussbett im Vordergrund noch Wasser, in dem sich die Brücke spiegelte. Sie ist ein Heiligtum der Navajo-Indianer.


Montag, 13. April 2015

der 13. ist Eulentag...

Heute zeige ich die größte afrikanische Eule, nämlich den Milch- oder Blassuhu. Besonders auffällig sind die rötlichen Augenlider.

zum vergrößern bitte anklicken



aufgenommen im Vogelpark Walsrode



Alle anderen Eulenbeiträge findet ihr HIER

S/W Fokus auf einen Irrtum

Was gibt es denn für einen Irrtum, wenn ein Schmetterling auf einem blühenden Zierbaum sitzt? 
Er findet dort nicht die erhoffte Nahrung, weil entweder kein Nektar vorhanden ist oder aber sein Rüssel nicht in die gefüllten Blüten von z.B. Zierkirschen, Ranunkelsträuchern oder Mandelbäumchen usw. hineingelangt. Der Schmetterling wird schnell wieder fortfliegen.

Original
zum Vergrößern bitte anklicken

Fokus wie ihn der Gärtner gern sieht



Fokus wie ihn der Tierfreund sieht



Tipp: Wer nicht nur im Sommer mit dem Schmetterlingsflieder, sondern auch im zeitigen Frühjahr Nahrung für Schmetterlinge in seinem Garten anbieten möchte, sollte an Salweide, Seidelbast, Schlehe, Kornelkirsche oder Weißdorn denken und dafür z.B. die für Insekten nutzlose Forsythie rausschmeißen und natürlich alle Scheinzypressen.



So sah es letztes Jahr im Frühling in einem Teil unseres Gartens aus, es war bereits das dritte Jahr der Umgestaltung. Alle nutzlosen großen Bäume wurden entfernt und durch vogel-, insekten- oder schmetterlingsfreundliche Arten ersetzt.

Wenn euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.

Samstag, 11. April 2015

Zitat im Bild - über die Seele und Knospen


Ich wünsche allen Blog-Besuchern ein schönes Wochenende
mit vielen Entfaltungsmöglichkeiten


zum Vergrößern bitte anklicken


Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es auch die Links zu all den anderen sehenswerten Beiträgen.

Freitag, 10. April 2015

Friday Greens - Japanischer Garten

Bis auf die üppigen Rhododendren- und Azaleenblüten im Frühjahr zeichnen sich Japanische Gärten eher durch ihren Reichtum an diversen Grüntönen aus. Ideal für diese Aktion.

zum Vergrößern bitte anklicken

Bei Nick gibt es ein Projekt, dass sich Friday Greens nennt. Immer am Freitag sollen Bilder gezeigt werden, die als überwiegende Farbe ein Grün zeigen. 

Dienstag, 7. April 2015

S/W Fokus auf ein Osterei?

Nachdem Ostern recht arbeitsintensiv war (und auch die nächsten Tage), wollte ich eigentlich den Fokus ausfallen lassen, aber als ich heute dieses rote Ei entdeckte, habe ich mich doch noch für eine Bearbeitung entschieden, obwohl schon Dienstag ist.

Original


Fokus



Natürlich wachsen auch im Rheinland keine Ostereier aus der Erde :)) , sondern Rhabarber

Auch diese Woche fällt die Verlinkung zu weiteren Bearbeitungen aus, da Christa noch Osterpause macht.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...