Freitag, 30. September 2016

Wasserbohrung

Wasser ist ein lebenswichtiges Element besonders in Gegenden in denen es nur selten regnet. Heute zeige ich eine alte Maschine mit der man Wasserbohrungen gemacht hat. 
Meist findet man Grundwasser an den Rändern von Wadis (trockene Flussbetten), wo auch in Trockenzeiten oft grüne Bäume stehen, die sich mit den Wurzeln am Grundwasser bedienen.

ein Wadi
zum Vergrößern bitte anklicken

die alte Bohrmaschine



Bei Frau Tonari gibt es noch viele andere Rostfunde zu entdecken
und bewundern, schaut doch mal vorbei.




Kommentare:

  1. Oh jaaa, da kann man eher auf Essen verzichten, aber ohne Wasser geht gar nicht.

    Eine tolle Maschine hast du entdeckt, ein Motiv das sich lohnt wahrgenommen zu werden, auch wenn nicht mehr im Gebrauch.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. ja, Wasser ist wirklich sehr sehr wichtig. Gerade bei uns merkt man es immer wieder

    AntwortenLöschen
  3. Die Maschine sieht interessant aus. Und ich denke sie wird immer noch genutzt, egal wie rostig sie aussieht, ist sie für die dort lebenede Bevölkerung ein Seegen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Wieder was dazu gelernt. Den Begriff Wadi kannte ich bis eben nicht.
    Cooler Nebeneffekt der Rost-Parade.
    Die Brunnenbohrmaschine wirkt auf mich amerikanisch und erinnert an Maschinen für Ölbohrungen. Bin ich auf der richtigen Spur?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Bild stammt zwar aus Namibia und wurde dort für Grundwasser-Bohrungen benutzt, aber ich denke die Technik wird nicht so grundsätzlich anders sein. Egal was man später fördern will zuerst müssen viele Meter Erde durchbohrt werden.

      Liebe Grüße
      Arti

      Löschen
    2. Danke für die Info. Namibia hatte ich nicht auf dem Schirm.

      Löschen
  5. Wow was für ein interessantes Grundwasser-Bohrgerät liebe Arti..

    Sicher ist die Technik der Wasserbohrer im Prinzip gleich..
    Ölbohrer sind glaube ich ein wenig anders..aber auch bei ihnen ist das Prinzip mehr oder weniger gleich..

    Das Wort Wadis war mir auch nicht bekannt..Danke für die Info.
    Liebe Grüsse
    Elke
    --------------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  6. Wasser war in diesem Jahr bei uns absolute Mangelware und ist es immer noch.
    Zum Glück haben wir einen Brunnen und die Pflanzen und Bäume brauchten nicht verdursten.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Mönsch, das ist ja ein klasse Geräte und total eingerostet.
    ABer das hat ja schon Museumswert. Total klasse.

    Dir einen lieben Gruß und hab ein schönes Wochenende aber wir sehen uns bestimmt morgen bei Nova.

    Eva

    AntwortenLöschen
  8. wieder tolle Fotos! Und die alte Bohrmaschine ist sehr beeindruckend.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. ein so tolles Bild Arti..man hört das GERÄT fast quitschen wenn es arbeitet für das KÜHLE NASS
    mit einem Lg vom katerchen
    katerchen.designblog.de

    AntwortenLöschen
  10. Wenn die Erläuterung nicht wäre, hätte ich nie erraten, was das sein könnte... Schönes und nützliches Gerät.

    AntwortenLöschen
  11. Wenn die Erläuterung nicht wäre, hätte ich nie erraten, was das sein könnte... Schönes und nützliches Gerät.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...