Dienstag, 8. November 2016

rote Hochblätter

Immer wieder zur Weihnachtszeit hört man den Satz "Ich habe mir einen Weihnachtsstern mit roten/rosa/weißen Blüten gekauft" was allerdings nicht richtig ist. 
Die Blätter mit den auffälligen Farben sind keine Blütenblätter sondern "nur" umgefärbte Laubblätter, die man als Hochblätter bezeichnet. Farbige Hochblätter dienen dazu Insekten zur Bestäubung der unscheinbaren Blüten anzulocken. 

zum Vergrößern bitte anklicken

Die eigentlichen Blütenstände befinden sich in der Mitte der Hochblätter und sind immer grün. Später, wenn die männlichen Blüten ihren Pollen freigeben, sieht alles gelb aus. Auf dem Bild sieht man mehrere Blütenstände. Den größten in der Mitte habe ich euch mal beschriftet.


Bei der Anthurie (Flamingoblume) ist das auffällige rote/rosa/weiße Blatt ebenfalls kein Blütenblatt, sondern ein Hochblatt. Die eigentlichen Blüten sitzen ganz unscheinbar auf dem emporragenden Kolben. Dort sind sie spiralförmig angeordnet


Auch bei der Bougainvillea sind die eigentlichen Blüten eher unscheinbar. Jeweils drei weiße Blüten sind von drei farbenprächtigen Hochblättern umgeben, die zum Laub gehören. Die rote Variante habe ich auf Kuba entdeckt.


Bei den Bromelien ahnt man es schon, dass die roten Blätter keine Blüten sondern Hochblätter sind. Die richtigen Blüten sitzen im Trichter.


Um die gelbe Blüte des Signalstrauches stehen ebenfalls rosa-rote Hochblätter.



Der Christusdorn besitzt natürlich auch keine roten Blüten, sondern ebenfalls auffällige Hochblätter, die die richtige Blüte umgeben.





Schaut doch mal bei Jutta vorbei, denn dort gibt es
noch mehr Beiträge für die Aktion "Ich sehe Rot"




Kommentare:

  1. Jep, so isses, aber hat sich wohl auch als Blüten in den Kopf "gesetzt" weil farblich so abhebend von den grünen Blättern selbst. Haste ech toll erklärt und auch super Aufnahmen gemacht. Ganz fasziniert bin ich von der roten Bougainvillea. In der Farbe habe ich sie noch nie gesehen. Würde ich mir auch sofort in den Garten pflanzen^^

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Arti,
    Wunderbare Sammlung Roter Laubblätter, bzw Hochblätter. Ich wusste es bei dem Weihnachtsstern und der Bromeliea, bei den anderen nicht. Danke für die gut Erklärung und all die wunderschönen Roten Hochblätter Fotos.
    Man lernt eben immer wieder etwas dazu...Danke dir..

    Liebe Grüsse
    Elke
    ------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Arti,
    das was Du heute bei ich seh Rot zeigst, habe ich zwar schon mal so gehört, aber irgendwie und -wann vergessen.
    Ja beizeiten lege ich mir auch einen Weihnachtsstern wieder zu, denn heute hat es bei uns schon geschneit!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. schön gesagt und gezeigt Arti..nur ausrotten wirst du die Ansicht der BLÜTEN sicher kaum..grins
    mit einem LG vom katerchen in den Tag..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, da hast du wohl recht, aber hin und wieder muss ich dem Factum von Artifactum gerecht werden und man soll ja die Hoffnung nie aufgeben :)))

      LG Arti

      Löschen
  5. Liebe Vera,
    der rote Weihnachtsstern hält ja jetzt wieder Einzug in unsere Wohnungen. Jedes Jahr immer wieder schön anzusehen!
    Liebe Grüße
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Arti,

    was für eine tolle Zusammenstellung und für schöne Aufnahmen. Da hat sich die Natur was ganz spezielle einfallen lassen. Eigentlich ist es ja mehr Schein als Sein, aber auf diese Art ist für das Weiterleben auch dieser Pflanzen gesorgt.

    Ich danke Dir ganz herzlich für diesen schönen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich auch Stachel und Dornen nicht richtig definieren kann (mensch, das ärgert mich) , so wußte ich, dass die Blätter des Weihnachtssterns Rot sind und das Innenleben die Blüte.

    Du hast wundervolle Rote Sachen heute im Angebot.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  8. Arti, das ist ein total interessanter Beitrag, von dem Weihnachtsstern war mir das bekannt, bei den anderen Pflanzen jedoch nicht

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Das war heute eine tolle Biologiestunde bei dir, liebe Vera und spätestens jetzt sind alle bestens informiert, dass nicht nur der Weihnachtsstern diese besagten farbigen Hochblätter hat, sondern viele andere Pflanzen auch.

    Ein wirklich schöner und vielseitiger Beitrag, der mir gut gefallen hat. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Nachmittag
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Vera, ein interessanter Beitrag in ROT. Noch dazu hochaktuell, da die beliebten Weihnachtssterne wieder in unsere Heime ziehen. Leider hatte ich jeweils kein glückliches Händchen, sie gingen mir immer wieder ein...

    Hab`einen schönen Abend.
    Herbstbunte Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...