Samstag, 3. Dezember 2016

Zitat im Bild - über gute und böse Worte und das 3. Türchen vom Adventskalender




Ich wünsche euch einen ruhigen und
besinnlichen 2. Advent!

zum Vergrößern bitte anklicken

Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.





Zum Glück beginnt heute das Wochenende und die Grafik-Bastler finden vielleicht etwas Zeit um den ersten Engel auszuarbeiten. Weitere Einzelheiten stehen in der PS-Datei.

Tipp: Wer die Flügel weich und flauschig möchte, kann nach der Farbgebung noch mit dem Wischfinger arbeiten, ganz so, wie es euch am besten gefällt. 





DOWNLOAD (abgelaufen)





Kommentare:

  1. Eine wirklich so schöne, weise und wahre Weisheit. Genau so verhält es sich. Böse Worte können auch schon wie die Arktis bzw. Antarktis wirken. Wobei diese ja leider ja schon schmelzen, allerdings Worte immer eisig bleiben.

    Eine wahrsinnig schöne Aufnahmen hast du gemacht und es passt wieder perfekt zusammen. Danke dir vielmals dafür liebe Arti.

    Wünsche dir ein superschönes Wochenende und sende herzliche GRüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Moin Arti!
    Nicht nur dass du weise Worte gewählt hast, sondern auch ein ganz besonders schönes Foto dazu. Das arme zarte Gänseblümchen...man möchte es sofort in die Wärme holen und beschützen!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Arti,
    schön dein Gänseblümchen und auch passend das frostige Gänseblümchen.

    Ich weiß nicht warum Menschen alles hassen, mag kann doch sagen "ich mag es nicht" aber hassen?

    Manchmal kann man auch zwischen den Zeilen lesen und das ist ja bei Sprichwörtern immer so.

    Ich wünsche dir einen wundervollen 2. Advent, die Zeit ist so schnell vorbei, es geht aber nicht nur mir so.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Arti,
    das Gänseblümchen schaut ja schön aus und Deine Zeilen dazu - ja auch hier heute ein bewegendes ZiB!
    Einen schönen Samstag, morgen einen schönen 2. Advent und liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Der Spruch ist wunderbar Arti,so wie das frostige Gänseblümchen
    DANKE mit einem LG zurück vom katerchen der Nebel und Frost melden kann

    AntwortenLöschen
  6. Ganz schön frostig geht es auf deinem Foto zu, aber Väterchen Frost hat es möglich gemacht über Nacht, dass Blümchen, Gräser und Blätter nun ein eisiges Kleid tragen müssen. Die Sonne wird es aber wieder auftauen.

    Die mongolische Weisheit geht zu Herzen, denn jeder freut sich über ein liebes Wort und wenn mal Tacheles zu reden ist, dann kann man dies auch freundlich rüberbringen.

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent wünscht dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Arti,
    was für eine schöne Weisheit,
    in einem guten Wort ist für drei Winter Wärme....
    Gute Worte sind so wichtig wie man hier bebildert sieht...
    Ein ganz besonderes Foto von dir hast du dafür ausgesucht,
    ein geniales ZIB, danke dir!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Arti,

    da hast du ganz tolle und wahre Worte für dein sehr schönes Bild gefunden.
    Wie wenig bewusst ist es den Mesnchen was Worte so bewirken können.

    Tolles 2. Adventswochenende für dich. ♥

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Das Foto ist richtig Klasse

    lg und ein schone 2. Adventswochenende
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  10. Ein wunderschönes Zitat!
    Heute ist es hier auch so eisig, wie 6 Monate Frost ... aber so mag ich den Winter.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Arti, abgesehen von dem Zitat, das ich wirklich richtig gut finde, WAS FÜR EIN FOTO - wow!
    Auch Dir ein schönes weiteres Adventswochenende und
    liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Vera,
    das von Dir gewählte ZiB geht zu Herzen! Obwohl ich längst noch nicht alle Zitate gelesen habe, erkore ich die mongolische Weisheit heute zu meinem Lieblingszib! Und das Bild der frostig überzuckerten Blume passt einmalig dazu, ist einfach wundervoll.

    Die Weisheiten der Indianer, der Mongolen oder auch von den Eskimos sind meist naturbezogen, lebenserfahren. Ich verbeuge mich vor deren Wissen.

    Lebkuchensüße Grüße von Herzen von Heidrun

    AntwortenLöschen
  13. Wie wahr doch dieser Spruch ist liebe Arti und ein ganz wundervolles Frostbild.

    Alles Liebe und einen schönen 2.Advent wünscht ♥ Mathlda

    AntwortenLöschen
  14. In der Mongolei mag das mit den Wintern zutreffen, aber bei uns fällt alles wohl milder aus.Da habe ich aber auch lieber die Wärme. Ein schönes Zitat im Bild.
    Herzliche Adventsgrüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  15. Diese wunderbare Eisblume hat garantiert die Schneekönigin berührt. Was sie anfasst wird zu Eis, auch Herzen, auch Worte. So hat dieses mongolische Sprichwort ganz viel mit dem Märchen zu tun. Da ich annehme, dass das Sprichwort älter ist, zeigt sich mir, wie die Menschen überall auf der Welt der Kälte im übertragenen Sinn eine Absage erteilen. Man darf hoffen, dass es sich mehr und mehr zu Herzen nehmen.

    Viel Wärmendes zum 2. Advent wünscht Dir
    Beate

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Arti,

    was für ein schönes eisiges Foto mit dem kleinem Blümchen.
    Die weisen Worte passen toll dazu. Hoffen wir mal auf sehr viele, gute Worte, damit wir nicht erfrieren.

    Danke für deinen kleinen Engel. Der benötigt nun schon mehr Arbeit, damit was feines daraus wird.

    Hab ein schönes 2. Advents - Wochenende
    Liebe Grüße von
    Paula

    AntwortenLöschen
  17. Welch weise Worte!
    So frostig sah es heute früh bei mir auch aus!
    Liebe Arti, ich wünsche dir einen schönen 2. Advent!
    Gabi

    AntwortenLöschen
  18. Ja, wie wahr. Eins meiner Lieblingszitate, wie oft denke ich daran, wenn Eltern ihre Kinder vor anderen bloßstellen. Erziehung hin oder her, man muss die Kinder nicht demütigen. Schön kombiniert! liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...