Donnerstag, 31. März 2016

Kakteen

Normalerweise versuche ich am Donnerstag immer euch meine Vorliebe für die Einsamkeit und Vielfältigkeit von Felsformationen näher zu bringen. Da heute Ultimo ist, mache ich eine Ausnahme und kombiniere diesen Rostkaktus für Frau Tonari mit Säulenkakteen aus Arizona für den Naturdonnerstag von Jutta.

zum vergrößern bitte anklicken
Schaut doch auch mal bei den anderen Rostfunden vorbei 


Bei den großen Säulenkakteen unterscheidet man zwei Arten. Erstens die mit den abzweigenden "Ärmchen", das sind die Saguaros, die gehäuft in einem Nationalpark bei Tucson vorkommen, und zweitens die "Orgelpfeifen-Kakteen", die ein großes Schutzgebiet an der mexikanischen Grenze haben.




Die Saguaros blühen im Mai.





Durch beide Gebiete kann man ganz bequem mit dem Auto fahren.






Zwischen den Säulenkakteen findet man noch viele andere Arten, z.B. Opuntien, Kettenfruchtkakteen und Teddybär-Chollas. Natürlich gibt es auch jede Menge Vögel dort, die ihre Höhlen in die Kakteen bauen, oder Kolibris, die an den Blüten saugen. Diese Bilder würden aber den heutigen Post sprengen. 







Abends sollte man unbedingt noch den Sonnenuntergang festhalten. Die Taschenlampe nicht vergessen, denn Kakteen stechen :))




Hast du vielleicht eines der letzten Naturwunder verpasst?


Delicate Arch New Wave Goblin Valley Ah-shi-sle-pah Death Valley Badwater The Wave Felsbögen Alabama Hills Alabama Hills Blue Hole Yant Flat Valley of Fire Valley of Fire Cathedral Gorge Recapture Pocket Steineier




Dienstag, 29. März 2016

Treasures along Road 66 # 12

Heute geht es auf der alten Road 66 weiter zur Tankstelle in Truxton.

Let's go along the old Road 66 to gas n grub at Truxton.

zum Vergrößern bitte anklicken / click to enlarge








If you like to see more treasures go and visit Tom


USB - Stick


Heute möchte Jutta wieder etwas Rotes sehen, bitteschön!




Bei Jutta kann man alle 14 Tage "ROT" sehen, schaut doch mal vorbei

Samstag, 26. März 2016

Ostergruß und Zitat im Bild


Ich wünsche euch ein frohes und 

geruhsames Osterfest mit frühlingshaften Temperaturen, 

vielen Sonnenstunden und einem fleißigen Osterhasen!


zum Vergrößern bitte anklicken


Da es Samstag ist, darf auch das wöchentliche ZiB
für die liebe Nova nicht fehlen:



Vielleicht entdeckt ihr beim
Osterspaziergang auch einen
schrägen Vogel, der gerade bunte Eier legt  :))


Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.




Freitag, 25. März 2016

mein erstes Glasbild

Vor ca. 10-15 Jahren war es modern, sich Leinwände zu kaufen, diese mit verschiedenen Farben zu gestalten, mit Pasten zu strukturieren und mit passenden 3D-Teilen, wie Spiegelchen, Stoffen, Seilen usw. zu bekleben. Der Nachteil solcher Leinwände ist, dass sich im Laufe der Zeit in den feinen Vertiefungen der Staub festsetzt.

Wir haben uns nun entschlossen, meine "Kunstwerke" durch etwas Pflegeleichteres zu ersetzen. Im Trend liegen gerade Glasbilder, die auf verschiedene Materialien gedruckt werden können, z.B. Forex, Alu-Bibond, Echtglas oder Acrylglas.

Da wir weder eine Galerie sind, die besonders stabile Rahmen benötigt, noch Bilder in den Außenbereich hängen wollen, die dann sehr feuchtigkeitsresistent sein müssten, haben wir uns beim ersten Bild für leichtes Acrylglas entschieden. 

Sonntag habe ich meine Collage (60 x 80 cm) per Internet zu myposter geschickt


und am Mittwoch wurde das Bild bereits, gut verpackt, geliefert.


Am Wochenende werden wir hinten die Aufhänger befestigen und dann kommt es in unsere Diele, neben die Haustür.

Für die nächsten Bilder werde ich mal ein Foto testen.



Donnerstag, 24. März 2016

Naturwunder - Delicate Arch

Im heutigen Beitrag stelle ich euch den Delicate Arch, das Wahrzeichen von Utah vor. Es ist sicher einer der meist fotografierten Felsbogen der USA. Bereits am Nachmittag machen sich die Fotografen mit schweren Stativen auf den Weg um sich die besten Plätze zu sichern. Bis zum Sonnenuntergang, wenn der Bogen wunderschön angestrahlt wird, steht dann Stativ an Stativ.

Wir haben uns für eine Normal- und Gegenlichtaufnahme entschieden und sind dann schnell wieder den Weg zurück zum Auto marschiert um noch einen anderen Bogen zu erwandern.


Der Weg zum Arch geht immer langsam bergauf

zum Vergrößern bitte anklicken

An manchen Stellen kann man die Bildung neuer Bogen beobachten


Irgendwann tritt man plötzlich zwischen zwei Felswänden hervor und sieht endlich den Delicate Arch am Rande einer Senke stehen. Dahinter geht es steil nach unten.


Über den Rand der Senke gelangt man nach unten und zur anderen Seite für die Gegenlichtaufnahme. Den Bogen sieht man dann nur noch in einem ganz flachen Winkel. 





Hast du vielleicht eines der letzten Naturwunder verpasst?


New Wave Goblin Valley Ah-shi-sle-pah Death Valley Badwater The Wave Felsbögen Alabama Hills Alabama Hills Blue Hole Yant Flat Valley of Fire Valley of Fire Cathedral Gorge Recapture Pocket Steineier Flussschleifen




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...