Samstag, 25. Juni 2016

Zitat im Bild - über Faulheit


Ich wünsche euch ein
schönes Wochenende und einen
wundervollen Sommer!


zum Vergrößern bitte anklicken

Ich werde ab morgen eine Blogpause einlegen, um die Freuden des Sommers zu genießen statt vor dem PC zu sitzen. 
Rad fahren, schwimmen, Eis essen, grillen, chillen und die Natur beobachten, kurz, das reale Leben ein wenig genießen.


Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.





Donnerstag, 23. Juni 2016

Naturwunder - Wrong New Wave

Wer bei der Permit-Verlosung für die Wave Pech hatte, kann als Alternative nicht nur in der New Wave herumklettern, sondern auch die Wrong New Wave besuchen. Beide Areale haben ihren Reiz, können aber natürlich mit der richtigen Wave nicht konkurrieren.

Bereits beim Aufstieg hat man eine schöne Aussicht zurück ins Tal

zum Vergrößern bitte anklicken
Auf dem Plateau sieht man die "Wellen" und verschiedene Färbungen im Sandstein, die teilweise aussehen als hätte sie dort jemand mit dem Lineal hineingemalt.




Oben angekommen kann man die Aussicht zur anderen Seite genießen


Noch ein paar Details der dünnen, geschwungenen Sandsteinfinnen



In der Ferne zieht ein Gewitter auf, höchste Zeit in Richtung Auto aufzubrechen.





Hast du vielleicht eines der letzten Naturwunder verpasst?

Mini-Schmetterlinge ganz besondere Steine Weißer Riese White Valley Schwangere Palmen Wilde Narzissenwiesen Zabriskie Point Double Arches Stud Horse Point Chocolate-Hoodoo Säulenkakteen Delicate Arch New Wave Goblin Valley Ah-shi-sle-pah




Dienstag, 21. Juni 2016

Treasures along Road 66 # 22

Die Handelsstation Yellow Horse (gelbes Pferd) liegt unmittelbar an der Staatsgrenze zwischen Arizona und New Mexiko. Noch ein wenig weiter nach Osten befindet sich die Tee Pee Handelsstation. Beide werden von Abkömmlingen der Familie Yellowhorse betrieben, die dort in den Fünfziger Jahren mit einem kleinen Stand ihren Handel began.

The Yellow Horse Trading Post is located near the Arizona/New Mexico state line and a little bit more to the east you find the Tee Pee Trading Post. Everything started in the 1950's with a small roadside stand of the Yellowhorse family.

zum Vergrößern anklicken / click to enlarge




Der türkise Flötenspieler wird als Kokopelli bezeichnet und ist bei den Hopi ein Symbol für Lebensfreude und Fruchtbarkeit. Der Bär auf dem Krug ist das Symbol für Heilkraft, der Adler steht für Wahrheitsliebe und Treue. Den Rest kenne ich leider auch nicht.



If you like to see more great treasures go and visit Tom



Futterstelle für Kolibris

In Europa sieht man in den Gärten viele Futterhäuschen für unsere gefiederten Freunde stehen, während in den USA typischerweise an den Terrassen und Veranden die unten gezeigten roten hummingbird feeder hängen.
Die rote Farbe der Futterspender lockt die Kolibris magisch an. Gefüttert wird mit Zuckerwasser. Der Spender ist übrigens NICHT riesengroß, auch wenn es so aussieht, sondern die Vögel sind so zart und klein, dafür aber äußerst unruhig. 

zum Vergrößern bitte anklicken


Bei Jutta kann man alle 14 Tage "ROT" sehen, schaut doch mal vorbei



Montag, 20. Juni 2016

S/W Fokus auf die Sonne

In Jaimanitas gestaltete der Künstler José Fuster mehrere Straßenzüge und sein eigenes Anwesen, Fusterlandia, mit riesigen Mosaikbildern und -skulpturen. Inspiriert wurde er durch Werke von Antonio Gaudi und Pablo Picasso.

Nach dem vielen Regen in den letzten Wochen habe ich mir für den Fokus eine große Sonne ausgesucht.

Original

zum Vergrößern bitte anklicken

Fokus für Sonnenanbeter und auch Sonnenallergiker




eine Spielerei 



Falls euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es jeden Montag neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Samstag, 18. Juni 2016

Zitat im Bild - über Wunder



Ich wünsche euch allen
ein schönes und erholsames Wochenende!


zum Vergrößern bitte anklicken

Die Metamorphose der Schmetterlinge über
Ei, Raupe, Puppe bis zum fertigen Falter,
gehört sicher mit zu den größeren Wundern.


Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.




Donnerstag, 16. Juni 2016

Naturwunder - Eulen, Spanner und was sonst noch flattert

Nachdem schon so oft große oder gar riesige Steine im Mittelpunkt standen, möchte ich heute mal ein paar ganz kleine Naturwunder zeigen die ich letzte Woche auf den Kalkmagerwiesen der Eifel entdeckt habe. 

Zum Vergleich: ein Tagpfauenauge hat eine Flügelspannweite von 50-55mm. 

Braune Tageule  (25 mm Flügelspannweite)

zum Vergrößern bitte anklicken

Buschrasen-Grasmotteneulchen (24 mm Flügelspannweite)



Gelbwürfeliger Dickkopffalter  (28 mm Flügelspannweite)



Kleiner Würfel-Dickkopffalter  (20 mm Flügelspannweite)



Fleckleib-Labkrautspanner  (26 mm Flügelspannweite)



Hartheu-Spanner  (35-40 mm Flügelspannweite)



Hufeisenklee-Widderchen  (30 mm Flügelspannweite)



Wenn in ein paar Wochen die verschiedenen Bläulinge unterwegs sind, werde ich das Gebiet sicher noch einmal besuchen.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...