Montag, 17. Juni 2019

Viele, viele rote Punkte ...

findet man auf den Flügeln der Rotwidderchen. 

In der Gegend mit den wilden Orchideen habe ich nun endlich auch mal das Beilfleck-Rotwidderchen entdeckt. Die Falter besitzen eine Flügelspannweite von maximal 3 cm, gehören also auch zu den eher unscheinbaren Schmetterlingen. Nur durch ihre rote Flügelfärbung fallen sie im grünen Gras und im Flug auf.




Den Fokus habe ich auf die beiden beilförmig verwachsenen Flecken gelegt, die dem Falter den Namen gegeben haben



Hier könnt ihr noch die Unterschiede zu anderen Rotwidderchen aus der Eifel erforschen :))

Thymian-Widderchen 


Kleines Fünffleck-Widderchen 


Sechsfleck-Widderchen


Hufeisenklee-Widderchen



Weitere Fokusarbeiten gibt es bei Jutta zu entdecken





Samstag, 15. Juni 2019

Zitat im Bild - Hände reichen


Ich wünsche euch allen
ein schönes und erholsames Wochenende
mit so viel Sonnenschein und Regen
wie sich jeder wünscht!





Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.




Mittwoch, 12. Juni 2019

Klein, kleiner am kleinsten ... der Zwerg-Bläuling

Bläulinge fallen per se nicht durch ihre Größe auf, sondern eher durch ihre blaue Farbe. Aber es gibt auch einige Vertreter der Bläulinge, die überhaupt nicht blau sind.
Den Sonnenröschen-Bläuling, den Braunen sowie den Kleinen Feuerfalter hatte ich euch schon einmal vorgestellt (HIER). Letzte Woche ist mir dann auch der allerkleinste unserer einheimischen Bläulinge begegnet, der Zwerg-Bläuling.



Auch hier sind beide, Männchen und Weibchen, braun. Schaut euch mal die Größe des Schmetterlings im Verhältnis zur Blüte des Wundklees an. Der Falter ist so um die 2 cm groß, im Makrobild natürlich größer :)))



Verwechseln könnte man den Zwerg-Bläuling mit den ebenfalls häufiger anzutreffenden Weibchen des Rotklee-Bläulings, die ebenfalls oben braun gefärbt, aber  wesentlich größer sind. Auch die Unterseite ist mehr braun als grau und besitzt im vorderen Teil des Rückflügels nur einen Punkt.



Irgendwann wird es auch mal einen Post mit den blauen Bläulingen geben :)))




Dienstag, 11. Juni 2019

Schatzkarte

Heute bringe ich für Jutta eine Schatzkarte mit. Was ich euch am Ziel versteckt habe, wird natürlich nicht verraten. Wer als Erster das Ziel erreicht, darf den Schatz behalten. Also viel Spaß bei der Suche!!!

Alle Ähnlichkeiten zu existierenden Inseln wären rein zufällig. Es ist eine digital erfundene Karte entstanden auf einer rein weißen Arbeitsfläche. 



Mehr Digitales gibt es bei Jutta zu entdecken


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...