Montag, 18. März 2019

S/W Fokus auf Liebesschlösser

Hier hängen die Schlösser nicht an einer Brücke, sondern an einem extra aufgestellten Gitter. Auf jeden Fall wird dieser Platz gut angenommen, denn man findet kaum noch ein freies Plätzchen.

Original

Fokusbearbeitungen




Kennt ihr Locker-Schlösser? Damit werden in den amerikanischen und kanadischen Schulen die Spinde, in denen man seine Bücher, Jacken, Sportzeug usw. verstauen kann, verschlossen. Die Schlösser funktionieren ähnlich wie ein Tresorschloss. Man dreht zuerst im Uhrzeigersinn, dann dagegen und wieder mit dem Uhrzeigersinn. Ich hatte damals, in den ersten Tagen auf der High-School, meine lieben Probleme mit dem Schloss und der Dreherei. Aber es dauert nicht lange, dann kann man die Kombination fast blind drehen.

Original


Fokus




Falls euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es montags neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Samstag, 16. März 2019

Zitat im Bild - über Freunde



Da für das Wochenende Regen und Sturm angekündigt sind,
macht es euch einfach zuhause gemütlich und lasst euch die gute Laune
auf keinen Fall verderben. Es kann nur besser werden.






Donnerstag, 14. März 2019

Baum- und Tintenfleckweißling

Bei uns sieht man meistens den Großen und Kleinen Kohlweißling, sowie den Rapsweißling, den man auch gerne als Grünader-Weißling bezeichnet. Sicher kennt ihr die drei auch und könnt sie sicher bestimmen. 




Zu den Weißlingen gehört neben dem Aurorafalter auch der Tintenfleckweißling bzw. Senfweißling. Mir ist er zum ersten Mal im letzten Sommer begegnet. Aber in anderen Gebieten Deutschlands kommt er sicher häufiger vor.



Ein weiterer heller Schmetterling ist der Baumweißling. Er ist mir 2017 erstmalig begegnet und dann gleich bei der Paarung.


Aufpassen muss man bei der Bestimmung, weil er dem Hartheu-Spanner ein wenig ähnelt, aber der Spanner hat keine keulenförmigen Fühlerenden.


Wie man sieht, lohnt es sich bei weißen Schmetterlingen mal etwas genauer hinzusehen, denn es sind nicht immer Kohlweißlinge, die uns über den Weg flattern.

Dann hatte ich gestern noch einen ganz lieben Urlaubsgruß von unserer Biggi im Briefkasten liegen. Schaut euch mal diese wunderbaren Farben von Himmel und Meer an. Da wird es mir gleich ganz warm ums Herz, gerade jetzt, wo doch alles so regnerisch, windig und grau ist.




Mittwoch, 13. März 2019

mit Seelöwen tanzen ...

oder Dancing with Sea Lions war ein Kunstprojekt in Florence (Oregon). Ähnlich wie in Berlin die bunten Bären, in München die Löwen oder in Wuppertal die Pinguine findet man diverse Seelöwen im Gebiet rund um Florence.

Wir haben zufälligerweise drei der Skulpturen entdeckt. Dies ist Sunny, von Isabella Castle.



Feeling Fabulous oder als Kosename Celeste, heißt die Skulptur von Rosy Clark. Celeste fühlt sich, nach Angabe der Künstlerin, fabelhaft wenn man im Vorbeigehen winkt und lacht.


Den dritten Seelöwen, Thalassa, entdeckten wir direkt am Eingang zu einer Höhle mit Seelöwen. Diese Skulptur wurde von dem Künstler Brian Bloss gestaltet.



Diese Skulpturen wären sicher auch ein Hingucker in unseren Städten an Nord- und Ostsee.

Habt ihr auch wieder Dinge entdeckt die nicht alltäglich sind? Wer möchte kann sich gerne verlinken. Denkt bitte daran, dass dann eure Daten gespeichert und Cookies gesetzt werden. Wer sich näher informieren möchte, sollte in meine Datenschutzerklärung schauen.

Link 6 ist wieder Reklame, gehört nicht zur Aktion
You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...