Montag, 17. September 2018

S/W Fokus auf Metalltonnen

Ja, auch ganz einfache alte Metalltonnen können hübsch aussehen. Allerdings die blauen Steine auf dem Weg sind des Guten dann schon wieder zuviel...finde ich.




Original

Fokusbearbeitungen



hier ist nur der Weg bearbeitet:


Zum Schluss habe ich den Weg noch etwas aufgehellt: Könnte doch glatt das Original sein, oder ?    :)))






Samstag, 15. September 2018

Zitat im Bild - über den Baum



Genießt alle ein wundervolles Wochenende,
es soll sonnig werden bei angenehmen Temperaturen!





Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.





Donnerstag, 13. September 2018

Kürbisse, die man kennen sollte...

Die riesigen Pumpkin-Kürbisse, die zu Halloween in großen Mengen verkauft werden, kennt sicher jeder. Der Geschmack hält sich allerdings eher in Grenzen. 


Auch Hokkaido und Butterkürbis sind inzwischen in vielen Küchen ein Begriff für leckere Kürbisgerichte.



Heute möchte ich euch noch ein paar andere Kürbisse vorstellen. Die folgende Art nennt man Spaghetti-Kürbis, weil beim Garen das Fruchtfleisch in Fasern zerfällt und dann aussieht wie feine Spaghetti. Sicher auch eine interessante Sache um Kindern den Kürbis beim Essen schmackhaft zu machen.


Sieht fast aus wie ein Zierkürbis, gehört aber zu den essbaren Kürbissen, der weiße Baby Boo. Man kann ihn süß oder pikant füllen und dann im Backofen bei 180°C, 30-40 Minuten backen.


Sweet Dumpling oder "kleines Dickerchen" ist je nach Reifegrad grün/weiß und verändert die grüne Farbe später zu einem kräftigen Orange. Sein Fruchtfleisch ist besonders cremig und eignet sich bestens für Püree.


Bleu de Hongrie oder der "Ungarische Blaue" ist ein großer, glatter Kürbis mit festem Fruchtfleisch. Er eignet sich sogar zum Braten. Wie wäre es mal mit Kürbis-Bratkartoffeln? Man kann aber auch Spalten schneiden, füllen und sie dann gratinieren.


Ein weiterer Brat-Kürbis ist der "Warzige von Eysines", der auch als Barock-Kürbis bezeichnet wird.


Der dunkle Patisson-Kürbis (grünes Ufo) besitzt zwar eine harte Schale, das Fruchtfleisch lässt sich dann aber gut zu Salat und Dips verarbeiten. Man kann den Kürbis sogar grillen, was mal eine nette Alternative zu Paprika und Aubergine ist.

Nicht nur äußerst dekorativ, sondern auch sehr lecker ist die Blaue Zitrone oder Blue Hubbard. Sie ist gut lagerfähig und das Fruchtfleisch eignet sich für Chips, Quiche, Suppe, Gemüse usw. ein Allrounder. 


Der Hayato-Kürbis muss nicht geschält werden und eignet sich durch sein nussiges Aroma sowohl für süße als auch pikante Speisen.


Auch die Bischofsmütze ist zum Verzehr geeignet, aber eher für Suppen und Eintöpfe.

Zum Schluss noch ein Warnhinweis. Was als Zierkürbis deklariert ist solltet ihr auch NUR zur Dekoration benutzen. Diese Sorten enthalten größere Mengen Cucurbitacin, das giftig ist.
Hierzu gehören unter anderem einige Patisson-Arten und der Yellow Crockneck






Dienstag, 11. September 2018

rote Klompen Größe XXS

Nachdem meine letzten beiden Posts der Rot-Aktion Sachen in XXL-Größe zeigten, kommt heute zur Abwechselung etwas ganz Kleines. 

Diese roten Klompen sind aus Kunststoff und stellen kleine Salz- und Pfefferstreuer dar. Sie waren dem Essen auf unseren Flügen im März beigelegt.




Noch mehr Links zu vielen, schönen, roten Dingen gibt es bei Anne



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...