Freitag, 6. Juli 2012

unser Igelchen

Heute wird es  Zeit, dass ich euch einen neuen Gast aus unserem Garten vorstelle. Wir haben ihn letzten Samstag zum ersten Mal gesehen, als er nachmittags durch bzw. über die Hangbefestigung lief. Inzwischen konnten wir ihn jetzt mehrfach vormittags, nachmittags, aber auch in der Dämmerung beobachten. Sicher hat er sich irgendwo ein schönes Heim gebaut.
Der letzte Igel, den wir im Garten gesehen haben, ist im November 2010 bei Schnee und Frost, umgezogen. Hier sein letztes Bild
Jetzt freuen wir uns riesig, dass wieder ein neues Igelchen den Weg zu uns gefunden hat. Schaut selbst was für ein hübsches Tier so ein Igel ist.







Wenn der Igel genug hat vom hellen Tageslicht, dreht er sich um und verschwindet... dann kann man auch mal unter die Füße sehen, die sogar sauber sind, und den kleinen Stummelschwanz entdecken







Kommentare:

  1. Liebe Arti,
    das sind ja ganz tolle Schnappschüsse. Wunderbar, dass ihr jetzt wieder einen Igel bei Euch habt. Da gibt es sicher noch mehr feine Foto, so wie das letzte "von hinten", ich habe nämlich noch nie echte Igelfüsschen gesehen!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      so nah hatte ich bislang auch noch nie die Füße gesehen. Meistens sind die Tiere ja auch in der Dämmerung unterwegs und da sind Fotos in der Regel ja immer etwas schlechter.
      Wenn er bleibt, gibt es sicher gelegentlich neue Fotos.

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  2. Regina/Fritzchen7. Juli 2012 um 00:09

    Wow, ganz tolle Fotos sind das geworden! Mein Igelchen, was ich mal hatte, war nur in der Dämmerung unterwegs. Bei Tag hab ich ihn nur gesehen, wenn ich zu seinem Versteck gegangen bin. Von daher habe ich leider noch nichtmals ansatzweise so schöne Fotos von ihm. Ich wünsche Deinem kleinen Untermieter ein langes und schönes Igelleben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Regina, schön dich hier mal zu lesen! Es ist auch normal, dass man Igel nur in der Dämmerung und bei Nacht sieht. Wir waren ganz überrascht, dass er sich bereits mehrfach tagsüber gezeigt hat. Zum Fotografieren natürlich ideal :)

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  3. Es ist mir schon im Header aufgefallen. ;D

    Sie sind niedlich und fressen Schnecken!

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Aha, da ist ja das Model aus dem Header! Tolle Fotos von dem niedlichen Kerlchen.
    Ich habe tagsüber noch keinen vor die Linse bekommen. Ich sehe allenfalls mal einen, wenn ich spät abends nochmal mit dem Hund eine Runde drehe.

    Wünsche ein schönes Wochenende (bei uns gewittert es gerade)
    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise sieht man sie ja auch nicht tagsüber. Keine Ahnung warum unser Igel sich am Tage zeigt. Ob er wohl Hunger hat und nicht durchschläft? Aber eigentlich sieht er gut genährt aus.

      Dir auch ein schönes Wochenende!

      LG Arti

      Löschen
  5. Hallo Arti,

    was für einen niedlichen Gesellen habt ihr in eurem Garten,
    und wieder mal super schöne Bilder von dir.
    Besonders das Füßchen ist so niedlich

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sonja! Wir freuen uns auch über den kleinen Kerl.

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  6. Wow, Arti, das ist cool! Igel habe ich leider noch nie lebendig so aus der Nähe gesehen. Im Heft von unserem Tierschutzverein sind immer mal wieder sehr hübsche Fotos, aber hier in Berlin sehe ich keine. Beobachtest und fotografierst du das süße Tierchen "nur" oder tust du irgendetwas für ihn? Die Fotos sind übrigens sehr schön geworden. Danke fürs Zeigen.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir. (≧◡≦)
    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wieczorama,
      eigentlich fotografiere ich ihn nur. Wir haben zwar noch ein Igelhaus vom letzten Igel im Garten stehen, aber dort ist er wohl nicht eingezogen. Ansonsten soll unnd braucht man Wildtiere nicht füttern. Gesunde Tiere können in freier Natur selber für sich sorgen. Hier habe ich einen interessanten Beitrag vom IZZ gefunden

      http://www.izz.ch/pflegebeduerftigergesunderigel/fuetterung

      Allerdings wird die Vogelfütterung inzwischen konträr diskutiert. Viele Organisationen empfehlen sogar die durchgängige Fütterung der heimischen Singvögel.

      Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag
      und schicke liebe Grüße nach Berlin

      Arti

      Löschen
  7. In Nachbars Garten tummeln sich gleich etliche und die sind schnell zu Fuß, aber ich sehe sie leder erst immer in der Dämmerung.
    Schöne Blder sind das.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mathilda. Es ist wohl eine große Ausnahme, dass dieses Tier gerne am Tag unterwegs ist. Heute habe ich es gleich vormittags und nachmittags kurz gesehen, aber es war wieder stark am regnen.

      LG Arti

      Löschen
  8. Ooooooh, wie niedlich!!!

    Igel find ich ohnehin total putzig, aber Igel-Füßchen hab ich bisher noch nie gesehen.

    Vielen Dank für diese tollen Bilder!!!

    LG und einen guten Start in die neue Woche,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katrin,
    für mich war es auch das erste Mal, dass ich die Füßchen so nah sehen konnte. ich freue mich, dass dir die Bilder gefallen.

    Wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine süße Igelstory und ich wünsche euch, dass er noch lange bei euch bleiben wird und du ihm immer mal wieder begegnest, Vera.
    Igel sind so niedlich. :-9

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Igel sind toll und deine Bilder von eurem neuen Gast, liebe Arti (oder darf ich Vera sagen?), ein absoluter Traum! Ganz besonders mag ich das dritte von oben. Aber natürlich auch alle anderen ;)

    Ebenfalls eine große Igelfreundin ist übrigens Soni. Kennst du sie schon? Falls nicht, dann schau dich doch mal bei ihr um: http://www.hundewiese.info/igel.html Ich wünsche dir viel Vergnügen!

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Arti,
    das sind wirklich tolle Bilder des Igels(in), wenn sie bei Tag unterwegs war sind da sicher irgenwo Kleine zu füttern, denn er sieht ansonsten sehr gesund aus. Ev hast du Gelegenheit auch diese bei ihren Ausflügen noch zu beobachten - ein wunderbares Schauspiel.
    Danke für die Komtentare zu "Gedankensplitter"
    Grüsse von Juralibelle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...