Donnerstag, 26. November 2015

Naturwunder - Cathedral Gorge State Park

Die meisten USA Touristen lassen diesen kleinen State Park links liegen, dabei hätte er es verdient etwas mehr Beachtung zu finden. Übersetzt man den englischen Namen, mit Kathedralenschlucht, so ahnt man bereits, was es zu sehen gibt.

Tausende von stufenförmigen Türmchen hat die Erosion aus einem Gemisch von Bentonit, Ton und Lehm entstehen lassen, die alle aussehen, wie von einem Steinmetz aus den Felsen herausgemeißelt.

zum Vergrößern bitte anklicken


Am Eingang zur Schlucht steht ein großer Berg, der mich irgendwie an das Matterhorn erinnert


Rechts und links des Weges sieht man überall Türme


Nach dem Aufstieg ein Blick zurück in die Schlucht


Es kommt noch besser, zwischen den Türmen gibt es schmale Wege, die in das Innere der Felsen, in die "Kathedralen" hineinführen (Mitte).


Die Gänge werden dann immer enger. Zur Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht, werden die Schluchten wunderbar ausgeleuchtet.



Die Gänge enden schließlich in einem Hohlraum, der nicht größer als eine ganz kleine Gäste-Toilette ist, aber nach oben offen. Genau so, wie die Bruder Claus Kapelle des berühmten Architekten Peter Zumthor.




Hast du vielleicht eines der letzten Naturwunder verpasst?


Recapture Pocket Steineier Flussschleifen Wollsackverwitterung Fantasy Canyon Red Rock Canyon Pilzfelsen Termitenhügel Teufelsmurmeln versteinertes Holz Hamburger XXL Pink Sand Dunes weiße Sanddünen älteste Wüste der Welt Tafoni





Kommentare:

  1. Also, in so eine Schlucht möchte ich allerdings nicht hineinfallen ;-)
    Liebe Arti, ich danke dir für deine treue Teilnahme und wünsche dir einen schönen Tag.
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Erst einmal danke dir für die Verlinkung auf den älteren Post. Dich damals noch nicht gekannt finde ich das auch sehr interessant und auch faszinierend.

    Bei dem heutigen Post habe ich es auch sofort geahnt, schon alleine auf das Bild im Dashboard geschaut hatte ich sofort das Gefühl eine Kathedrale vor mir zu haben. Schade das sich dort so wenig Touristen dort hinverirren, wobei auf der anderen Seite auch gut. So bleibt es unbeschadeter erhalten. Auch hier wieder fasziniert von der Schöpfung der Natur muss es ein wahnsinniges Erlebnis sein dort reinzugehen und am Ende diesen Blick in die Höhe machen zu können^^. Erinnert wirklich an diese Kapelle, so als ob der Bau diesem Naturwerk entsprungen wäre.

    Danke dir wieder dass du uns mitgenommen hast, es weckt Sehnsüchte ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Arti,

    ich bin schon wieder einmal sehr beeindruckt von der Schönheit dieses Parks. Schön das du auch uns die Schluchten zeigen konntest, in die am Mittag von der Sonne erstrahlt werden. Es muss schon überweltiges Gefühl sein, da hinein zu laufen.

    Viele liebe Grüße von
    Paula

    PS: mich würde schon sehr deine Grafiken interessieren zu der Kette, die du gemacht hast.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vera,
    das sieht schon erhaben aus und die Ähnlichkeit mit den alten Kathedralen ist unverkennbar. Dort würde ich gerne mal rumlaufen und die Kraft dieser Naturwunder auch atmen und spüren können.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Vera, schade dass Du mich jetzt gerade nicht sehen konntest, wie ich ehrfürchtig staunend wieder einmal Deine atemberaubenden Bilder bewundert habe. Kommt man da mit dem Motorrad hin?! Mein Mann träumt von einer Bikertour mit den Freunden auf der Harley.... Das wäre nämlich dann meine Richtung, diese Formation selbst zu besuchen.

    Liebe Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. Habe bis jetzt noch nie von diesem Park gehört, aber bei der Vielfalt an Parks in Californien auch kein wunder. Lohnt sich aber definitiv hier eine Stop einzulegen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Durch diese engen Gänge würde ich auch gerne mal schlendern und dann noch dieses wunderbare Licht, der Hammer! Und ja, die "Berge" erinnern wirklich an Kathedralen.
    Wieder sehr schöne Fotos!
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  8. Durch diese engen Gänge würde ich auch gerne mal schlendern und dann noch dieses wunderbare Licht, der Hammer! Und ja, die "Berge" erinnern wirklich an Kathedralen.
    Wieder sehr schöne Fotos!
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  9. These are incredible scenes! I didn't realize they existed in the US!

    AntwortenLöschen
  10. Immer wieder ein Erlebnis deine Fotos anzuschauen und was die Natur so alles kann. Sehr gut erklärt und tolle Bilder. Die Türme sehen tatsächlich wie Kathedralen aus.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...