Donnerstag, 8. März 2012

Was ist das?

Heute habe ich euch ein kleines Rätsel mitgebracht. Ich denke, es ist nicht allzu schwer zu erkennen.

Are you able to solve the riddle? Do you recognize the object in the picture below?

zum Vergrößern anklicken / click to enlarge



Kommentare:

  1. Wow, was für ein tolles Foto!
    Das Innere einer Blüte. Wirklich unshwer! hahahaha

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Das ist Dekoware, kann gut sein, dass es Blumenstecker sind, denn ein langer Pieker war zu sehen. Du kannst deine Maus bei mir auf das Bild schieben. Dann erscheint ein gelber Kasten mit einem Text (title). Darin stehen immer ein paar erläuternde Worte zu dem Foto.

    ,•’„.’ •,•’„.’•,
    ’•, ’ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ. •’
    …..`’•,, liche Grüße
    Wieczorama =^.^=

    Mein Wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Wieczorama,

    ja, Blüte ist schon mal richtig, das war bestimmt nicht schwer. Kennst du auch die passende Pflanze?

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  3. Dann will ich mal mein Glück versuchen. Ich denke, die Makroaufnahme ist das Herz eines weißen Primelchen.
    Mal sehen, ob es stimmt. *g*

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christa,

    Frühlingsblume ist schon ganz dicht dran ;-))

    Die hast du sogar schon selber fotografiert, aber sicher aus einer anderen Perspektive.

    LG und schönes Wochenende

    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Na - auf eine Frühlingsblüte hätte ich auch getippt aber um sie genauer zu bestimmen fehlen mir leider die Kenntnisse

    AntwortenLöschen
  6. Dann ist es ein Schneeglöckchen, Vera. Ja, das muss es ein. :-)

    Mir brummt der Schädel, die Erkältungsteufelchen haben mich wieder eingeholt......grrrr.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. @ Elke, ich dachte eigentlich, dass es gar nicht so doll schwer ist. Christa hat es erraten, es ist ein Schneeglöckchen. Man kennt es eben meist seitlich hängend fotografiert und weil es ja auch recht klein ist sieht man sehr selten von unten in die Blüte. Ich habe mir einige ins Haus geholt und seitlich gelegt, so konnte ich problemlos in die Blüte hineinfotografieren.


    @ Christa, du Arme, das ist wirklich nicht schön, wenn die überstandene Erkältung schon so schnell wieder zurückkommt. Da wünsche ich dir jetzt gute und rasche Besserung.

    Aber Schneeglöckchen ist richtig. Ich dachte eigentlich, dass es nicht allzu schwer ist, obwohl man es eben selten in dieser Perspektive sieht.

    Stelle gleich noch ein Foto in die Galerie auf der HP, mit 3 Blüten, die sehen auf den ersten Blick aus wie eine kleine Orchideenrispe und erinnern gar nicht mehr an Schneeglöckchen. Dies war der eigentliche Auslöser für das Rätsel.


    Liebe Grüße an euch beide und noch einen schönen Sonntag

    Arti

    AntwortenLöschen
  8. Vera, beim ersten Anblick dachte ich eigentlich sofort an ein Schneeglöckchen wegen der grünen Maserung und habe mich dann doch von der Perspektive täuschen lassen. *g*

    Und da ich es erraten habe, was bekomme ich jetzt, was ist mein Preis? *fg*

    Nee, den 1. Preis beanspruche ich nicht, ich habe ja zweimal raten müssen, kicher!

    Ich gehe jetzt auch gleich wieder unter meine Decke und bemitleide mich ein bisschen selbst, muss auch mal sein. *g*

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  9. Also, liebe Vera, das geht aber nicht, die Schneeglöckchen pflücken und sie dann zurechtdrehen, -legen, um diese Perspektive zu bekommen. Jetzt bin ich aber enttäuscht.
    Da dachte ich, du hättest dich mal schön verrenkt, um uns diese präsentieren. *g*

    Die Fotos in der Galerie sehen klasse aus, daumenhochstreck!!!

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  10. Huhu liebe Christa,

    *hüstel* , womit kann ich dir eine Freude machen? Du darfst die Schneeglöckchen verscrappen *gggggg*
    Ich werde nächstes Jahr ein Hochbeet anlegen und die Schneeglöckchen dann ganz an den Rand pflanzen, dann brauche ich sie nicht mehr "flachzulegen" ;-)
    Hoffe mal, dass es dir nun täglich ein wenig besser geht.

    LG Arti

    AntwortenLöschen
  11. Das mit dem Hochbeet ist eine gute Idee, dann dürfen die Glöckchen draußen bleiben. An einem Hochbeet fotografiere ich überhaupt immer am liebsten. :-)
    Hübsch sehen Schneeglöckchen aus, wenn man eine Eischale als Vase verwendet, oberes Drittel vom Ei entfernen, Letzteres gibt es dann zum Mittagessen *g*, etwas Wasser einfüllen, Schneeglöckchen hineinstellen und auf einem Teller mit Moos noch schön österlich dekorieren.

    Erkältung hat wohl heute ihren Höhepunkt, schnief.....das wird schon wieder werden, da muss ich jetzt durch.

    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  12. Hey Christa, erst mal herzlichen Glückwunsch zur gefundenen Rätsellösung.

    Und natürlich gute Besserung.

    Und deine Idee mit dem Schneeglöckchen in der Eierschale finde ich auch klasse - werde ich dieses Jahr vielleicht mal ausprobieren. Vielen Dank.

    Nee, auf Schneeglöckchen wäre ich da nun wirklich nicht gekommen - tolle Aufnahme aus dieser Perspektive - und jetzt geh ich mal die anderen Bilder anschauen.

    AntwortenLöschen
  13. Boah - die Fotos sind der Hammer - Respekt

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für dein Lob, liebe Elke, und die Idee mit den Eierschalen kannte ich zwar, habe es aber auch noch nie gemacht, klappt sicher auch gut mit Traubenhyazinthen, die werden sicher auch bald blühen, sind schön klein und ebenfalls recht fotogen.

    Liebe Grüße Arti

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...