Freitag, 22. Juni 2012

Blumenwiese... wie in alten Zeiten

Einige von euch haben als Kinder sicher auch noch dicke Blumensträuße in den Feldern gepflückt und sie dann voller Stolz der Mutter oder Oma überreicht.
Daran musste ich heute denken, als ich bei uns in der Nähe diese tollen Blumenwiesen fotografiert habe. Allerdings war ich nicht die Erste dort, denn es existierten bereits einige Trampelpfade und zeigten mir so den Weg zu wunderschönen Stellen. Da sich die Blumen nicht lange in der Vase halten würden, habe ich zur Erinnerung nur einen Stapel Fotos mitgenommen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Betrachten und schon mal ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße Arti


Wer Interesse an all den anderen Blumen rechts und links des Weges hat, der darf auch gerne mal in diese reich bebilderten Posts schauen:

Was blüht denn da Teil 1
Was blüht denn da Teil 2









Alle Fotos werden durch Anklicken größer.

Kommentare:

  1. Wow, ist das schööön, liebe Arti!!! Viele Frauen scheinen Mohnblumen zu lieben, nach denen der eine Blog, den ich letztens vorgestellt habe, sogar benannt wurde. Dein neuer Header ist wunderschön und ich freue mich noch viel mehr, dass du jetzt nicht mehr auf dem "Abstellgleis", sondern wieder bei uns in der Blogosphäre bist.
    Danke für deinen lieben und tollen Kommentar. Glaube schon, dass eine 1-Z-Wohnung in einem so großen und belebten Haus und in einer so stark belebten Gegend eine Option für extreme Einsamkeit sein könnte, wobei jmd der nicht rausgeht, ja irgendwo auch selbst schuld ist, es sei denn natürl, die Person hat eine starke Störung, wie z.B. eine Sozialphobie...
    Einen guten Start ins WE wünsche ich dir. (≧◡≦)
    ♡allerliebste Grüße
    Wieczorama (◔‿◔) | Voting | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wieczorama,
      ich freue mich, dass dir mein neuer Header gefällt. Es sind kalifornische Mohnblumen, die auch in Wirklichkeit so orange aussehen, also kein Photoshop :)
      Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!

      LG Arti

      Löschen
  2. Wunderbar blühende Felder und Wiesen, ich liebe diese natürliche Pracht auch ganz besonders und kann mich satt daran sehen!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni, da geht es dir genau wie mir, ich war total aus dem Häuschen, als ich die ganzen felder sah.

      LG Arti

      Löschen
  3. Die Kombination von Mohn, Kornblumen und Margeriten sind einfach ein Traum.
    Solch üppige Wiesen gibt es bei uns gar nicht mehr und darum genieße ich jetzt den Anblick bei dir hier, liebe Vera.

    Auch dir ein schönes Wochenende und ja......wenn Jogi Löw so tolle Analysen von den Studenten bekommen hat, dann können wir natürlich nicht verlieren. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Christa,
      die Analysen haben wohl ausgezeichnet geholfen, jetzt müssen die Studenten Italien unter die Lupe nehmen, damit wir dagegen auch mal endlich gewinnen.
      Bei den Blumenfeldern war ich auch überrascht, dass es so etwas noch gibt, aber die sind wohl von der EU gesponsert, zur Erhaltung der Artenvielfalt.

      LG Arti

      Löschen
  4. Wunderschöne Fotos zeigst du uns hier, liebe Arti.

    Ich gehöre auch noch zu denen, die früher häufig Blümchen für Mama und Oma gepflückt haben - und erfreue mich noch immer an solch herrlichen Blumenfeldern.

    Vielen Dank fürs Festhalten und Zeigen!!!

    Liebe Grüße und ein schönes (hoffentlich sonniges) Wochenende,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      genau so war und ist es. Leider haben die momentanen Kinder nicht mehr so viele Gelegenheit durch die Felder zu ziehen und Blümchen zu pflücken. Eigentlich schade.

      LG Arti

      Löschen
  5. Hallo Vera,
    das ist ja irre ! Ich bin begeistert, da ich ja die Stelle kenne, an der all diese Blumen blühen. Sieht mit der Fotogestaltung und all den bunten Farben noch viel schöner aus als bei mir. Bei mir war allerdigns auch trübes Wetter und ich hatte auch nicht soviel Zeit, weil ich mit den Rennrad weiter fahren musste. Finde ich klasse, dass wir beide dasselbe gesehen haben und dies unterschiedlich zum Ausdruck gebracht haben.

    Schönes Wochenende
    Dieter

    p.S.: ich muss gleich wieder Deutschland gegen Griechenland schauen, derzeit ist Halbzeitpause

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dieter,
      kann ich verstehen, dass du auf deiner langen Tour nicht für alles so viel Zeit hattest. Freitag war es zwar auch bewölkt und der Wind machte mir beim Knipsen ordentlich Probleme, aber es war zumindest trocken.

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  6. solche Wiesen gehören in ein Museeum..ach wenn das doch gehen würde..
    LG vom katerchen der gerade geträumt hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebes Katerchen,
      es ist auch schon Jahre bei mir her,dass ich so große zusammenhängende Blumenwiesen gesehen habe, wirklich museumsreif :)

      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  7. Das ist ja eine wunderschöne Blumenwiese mit den vielen Mohn- und Kornblumen. Das Foto 4 gefällt mir am allerbesten.

    Wünsche ein schönes Wochenende
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hans,
      ganz klar, rot-weiß, das gefällt immer, wenn man in der Nähe von Köln wohnt *g* (kleiner Scherz)


      Liebe Grüße Arti

      Löschen
  8. Wow, das hat sich aber gelohnt.
    So wundervolle Blütenpracht. Da hätte ich auch Aufnahmen en masse gemacht.
    Super, eine Freude, sich zu bestaunen.
    Margeriten und Mohn, zauberhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo minibares,
      ich war auch ganz begeistert, als ich die Wiesen entdeckt habe und konnte mich nur schwer wieder trennen.

      LG Arti

      Löschen
  9. Wow....traumhaft schöne Fotos. Es war mir eine Freude deine wunderschönen Blütenwiesen anzusehen...
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  10. Oh jaaaaaaaaaaaa, so liebe ich das auch und die Pracht will dieses Jahr gar nicht aufhören zu blühen.
    Wunderschön!!!

    Liebe Grüße zu dir und einen wundervollen Sonntag.

    Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mathilda,
      sobald das Wetter wieder etwas freundlicher ist, werde ich noch mal vorbeischauen, in der Hoffnung, dass sich alles noch ein wenig hält und bei Sonnenschein auch ein paar Schmetterlinge vorkommen werden.

      LG Arti

      Löschen
  11. was für tolle Weisen, einfach schön!!!!
    LG und dir noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, wenn sie dir gefallen, liebe Sonja

      Herzliche Grüße Arti

      Löschen
  12. HERRLISCH!!!! Wahrscheinlich ein Graus für alle Allergiker, aber toll!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allergiker auf Wiesenblumen sollten sich da unbedingt fernhalten und nur Fotos schauen oder durch die Autoscheibe einen Blick riskieren.

      LG Arti

      Löschen
  13. Die gibt es noch, liebe Arti? Kaum zu glauben! ;) Wunderschön ist dieser Blick in die Ferne und überall sind Blumen zu entdecken. Was für ein Traum!

    Früher haben wir natürlich auch mit großer Begeisterung Blumen gepflückt. Am Mohn sind wir jedoch immer gescheitert...

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  14. Stimmt, die Margeriten und Kornblumen gingen leichter zu pflücken und bei den Mohnblumen hatte man schon mal schnell die Wurzel mit herausgezogen, aber es gab ja unzählig viele davon...früher

    LG Arti

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...