Dienstag, 10. Oktober 2017

rote Sonnenfänger

Man sieht sie in den letzten Jahren immer öfter in den Gartencentern stehen, die Sonnenfänger. Einer allein hinterlässt meist nicht so einen starken Eindruck wie eine ganze Armada, die auf Stäben im Wind schwankt.




Es handelt sich um fluoreszierendes Acrylglas, das tagsüber die Sonnenstrahlen sammelt und durch mehrfache Reflexionen an den Kanten wieder abstrahlt. In den dunkleren Abendstunden oder an trüben Tagen leuchten die Kanten dann besonders intensiv.




Noch mehr Links zu vielen, schönen, roten Dingen gibt es bei Anne




Kommentare:

  1. ich kenne sie bisher auch nur einzeln - hast recht so in großen Gruppen machen sie echt was her

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Neee...die kenne ich leider von hier noch nicht; ansonsten müsste ich wohl meinen Geldbeutel anketten :-))) Ich liebe solche Gartenstecker bzw. Lichter von denen man gerade auch am Abend oder in der Nacht etwas hat. In diesem Jahr habe ich mir ein paar Solarlichter angeschafft^^ Die sehen aber noch lange nicht so toll auch wie deine Gezeigten. Toll festgehalten hast du sie.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne sie auch nur einzeln. Die sind ja soo hübsch, das gefällt mir so gut.

      So eine Armada sieht aber auch gut aus.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  3. Das schaut schön aus liebe Vera..
    So in Gruppen macht es sich besonders fein, wie sie sich im Wind bewegen. Ich hab solche bisher hier noch nicht gesehen, weder einzeln noch in Gruppen. Danke fürs zeigen..

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ja so in Dutzenden machen sie sicher einen schönen Blickfang. Aber in meinem Garten möchte ich doch lieber keine ich mag die Dunkelheit und die Stille zu sehr.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sieht aber hübsch aus, Arti. Bei uns habe ich das noch nicht gesehen. Ich kenne Steine die leuchten am Abend.
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Das sind richtige Hingucker, liebe Vera und du hast Recht, sie kommen erst wunderschön zur Geltung, wenn man mehrere zusammen aufstellt. :-)

    Echt toll, wie schön sie bei trübem Licht oder dann im Dunkeln leuchten. :-)

    Liebe Grüße und hab eine schöne Herbstwoche
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön in dieser Ansammlung. Die bunten unten im Bild gefallen mir mehr!
    Ich muss gleich mal gucken, ob man die selbst herstellen kann. Das wäre etwas für meine KiGa Kinder.

    Danke für deinen schönen Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Wow, so viele auf einem Fleck. Ich kannte sie bisher nicht, auch den Namen Sonnenfänger höre nun zum ersten Mal. Aber ein sehr schöner motivierender Beitrag zum roten Projekt, liebe Grüsse kalle

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, vereinzelt habe ich sie auch schon gesehen und ja da sehen sie ein wenig verloren aus. So mit mehreren zusammen ein Blickfang!
    Liebe Grüße
    Kiris

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen toll aus! Ich habe sie auch im Garten, jedoch Einzelexemplare! Wenn man sie an passende Stellen steckt, erzielen sie auch eine tolle Wirkung! So viele wären mir definitiv zu viel, auch wenn es toll aussieht.

    Viele Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...