Donnerstag, 26. März 2020

Brillenpinguine

Pinguine watscheln plitsch, platsch durchs Wasser oder stehen zusammen in der Sonne. Sie zu beobachten macht einfach Spaß und ist teilweise sehr lustig.







Bei der Sichtung der Bilder habe ich entdeckt, dass sogar ein ganz seltenes Exemplar dabei war. Der rechte Pinguin besitzt nämlich zusätzlich zum typischen Brustring noch einen schwarzen Halsring, wie der Humboldt-Pinguin.



Mehr aus der Natur könnt ihr immer am Donnerstag bei Jutta entdecken




Kommentare:

  1. Allerliebste Fotos liebe Vera, ich danke dir
    für dein Verwöhnprogramm, das besonders jetzt in
    dieser schweren Zeit gut tut.

    Wie ich sehen konnte, kann
    ich morgen noch etwas einsetzen im Schilderwald.
    Achte bitte auf dich und bleibe gesund!
    Ganz liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  2. Oh jaaaa...vor allem wenn man sie dann wie du in freier Natur erleben kann. Die sehen aber auch zu putzig aus, und wenn sie dann watscheln oder wohlmöglich aus dem Wasser springen. Mir isses ja "nur" im "Planet Pinguin " vergönnt, aber ich genieße es auch immer wieder.

    Toll deine Aufnahmen, und ich freue mich dass du noch so ein besonderes Exemplar ablichten konntest.

    Liebe Grüssle und pass auf dich auf, gell

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Das sind lustige kleinen Kerlchen, die ich im Zoo immer gerne beobachtet habe - wie schön muss es erst sein sie in freier Natur zu beobachten?

    einen schönen gesunden Tag
    wünscht dir gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Arti
    was für schöne Fotos, ich mag Pinguine auch so gerne und im Zoo könnte ich dort auch stundenlang stehen und einfach nur zuschauen, sie sind so possierlich ;-) Aber was ich Dir noch sagen wollte, gestern habe ich durch einen Zufall eine Doku über die Pillendreher gesehen (auch aus Afrika) und da fiel mir doch gleich Dein Post ein. Ist ja schon ein wenig gewöhnungsbedürftig mit ihrem Mist, aber es war unheimlich interessant mal einen kleinen Einblick in diese unbekannte Welt zu werfen. Vor allem die Bezeichnung "Dung-Mafia" fanden wir besonders witzig
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja wirklich ein Zufall. Den Begriff Dung-Mafia kannte ich auch nicht aber macht schon irgendwie Sinn :)))

      Liebe Grüße
      Arti

      Löschen
  5. Hallo Vera,
    wie toll sind die denn? Ist das goldig, ich mag diese feinen Tierchen im Frack.
    Mit meinem Sohn habe ich früher immer Pinguin gespielt und mache das jetzt mit dem Enkel, nein jetzt nicht aber hoffentlich bald wieder.
    Fine Fotografien.

    War heute morgen geschwinde beim Arzt und dann bei Lindl, alles ist da und es gibt auch Sicherheitspersonal, die aufpassen, wieviel Leute in den Laden gehen und vor allem auch innen, wird das Abstand halten groß geschrieben.
    Habe alles bekommen bis auf das "Berühmte" und auch noch ein paar Handschuhe, die sowas nach Gummi stinken, da werde ich krank davon. Gruselig, weisst du wie ich diesen Gestank wegbekommen kann.
    Eigentlich ist es ja toll, nicht soviele Menschen im Laden und Platz, wenn es nicht so schlimm wäre.

    Dir einen schönen Tag und bleib gesund.
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vera,
    es ist sicher ein Erlebnis der besonderen Art, diese Tiere direkt in der freien Natur, in ihrem Lebensraum beobachten zu können. Da kommen ja außer dem Sehen noch das Riechen, das Hören etc. dazu und man bekommt einen intensiveren Eindruck vom Leben der Tiere.
    Danke fürs Zeigen, es macht einfach Freude!
    Liebe Grüße und gib weiterhin acht auf Dich,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  7. .....und wenn man sie dann noch in Natura erleben darf - zauberhaft.
    Es ist immer wieder bewundernswert mit was für Schönheiten uns die Fauna verwöhnt.
    Liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  8. Deine Fotos anzusehen war ein Vergnügen. Mir gefällt vor allem das Bild mit dem einzelnen Pinguin.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ich höre sie ganz deutlich plitsch und platsch machen. :-)
    Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass du dem munteren Treiben Stunden lang zuschauen konntest. Sie sind ja auch zu niedlich und sehen köstlich aus, wenn sie aufrecht watscheln.
    Manchmal entdeckt man Besonderheiten wie jetzt hier der besagte zusätzliche Halsring bei dem einen, erst später am PC, wenn man sich die Fotos genauer anschaut.

    Vielen Dank fürs Teilen deines wirklich tollen Beitrags. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. Putzige sind sie schon, die Pinguine !
    Im Fernehsendungen schaue ich sie mir auch gerne an, natürlich ist das kein Vergleich, wenn man sie in echt erleben kann.
    Ich freue mich, dass du diese schönen Aufnahmen mit uns geteilt hast.
    Bleib gesund und sei
    ♥lich gegrüßt von Jutta


    AntwortenLöschen
  11. Deine Fotos von den Pinguinen gefallen mir auch sehr gut. Und irgendwie habe ich beim Anschauen der Bilder das Gefühl, dass sich die Pinguine dort sehr wohl fühlen :-)
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  12. Wenn ich eines besonders mag, sind es die lustigen Pinguine und die putzigen Erdmännchen. Nur die Fotos bringen mich schon zum Schmunzeln. Seltene Exemplare hast Du auch noch eingefangen. danke für die schönen Bilder, herzlichst Klärchen, bleibe gesund!

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie schön, ihr habt auch die Pinguine am Boulders Beach besucht! Das war eins unserer Highlights in Kapstadt und Umgebung <3 Jetzt musste ich gleich mal nachsehen, ob mir vielleicht auch ein Exemplar mit einem Halsring vor die Linse gehüpft ist, aber nein. Ich habe nur einige ganz ohne Ring fotografiert, die sehen bei näherer Betrachtung auch aus, als wären sie eine andere Pinguinart - aber vielleicht sind sie auch nur jung? Weißt du es vielleicht? Du findest in diesem Post unter der Bezeichnung "Die drei Tenöre" welche ohne diese Ringzeichnung: https://rostrose.blogspot.com/2017/04/kapstadt-teil-2-kap-der-guten-hoffnung.html
    Alles Liebe nochmal,
    Traude

    AntwortenLöschen
  14. Sind die Süß
    Es muss wirklich Spaß machen die in Freiheit zu beobachten.
    Tolle Bilder
    VG czoczo

    AntwortenLöschen
  15. Ein Naturschauspiel der besonderen Art. So nahe Pinguine in der Natur erleben zu dürfen ist einmalig.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  16. Moin liebe Vera,
    oh ja... ich kann Dich gut verstehen, Pinguine sind ja auch niedlich und sehen lustig aus wenn sie watscheln.
    Es muss ein ganz tolles Erlebnis sein, sie so in freier Natur erleben zu dürfen.
    Und dann hat sich sogar noch seltener Pinguin vor Deine Linse geschlichen ... nun ist er für die Ewigkeit auf Deinem PC festgehalten.
    Immer wieder schön Tiere in freier Natur zu sehen ... da geht einem das Herz auf.

    Hab ein schönes Wochenende, pass auf Dich auf und bleib gesund.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Arti,
    Pinguine sind einfach zu niedlich und sie in freier Natur zu erleben sicher besonders schön.
    Ich wünsche dir ein feines Wochenende und bleib gesund - lieben Gruß, Marita...die deinen Header mit der Magnolienblüte traumhaft schön findet.

    AntwortenLöschen
  18. die Burschen machen beim Betrachten GUTE LAUNE Arti
    DANKE
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen
  19. ohhh
    wie schön so etwas beobachten zu können

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...