Dienstag, 15. September 2020

So wurde unser Haus an das Gasnetz angeschlossen...

Nach mehreren Monaten Wartezeit stand endlich morgens dieser rote Bagger vor der Tür



Im Vorgarten lagerten schon jede Menge der typischerweise gelben Gasrohre, die später als Verbindung zwischen Haus und Straße verlegt wurden.


Dieses Gerät bohrte den Durchbruch und kam knapp neben der Telefonleitung  ins Haus. Auf dem unteren Bild kann man dann nach draußen schauen



Das Teil mit dem roten Absperrhahn kommt in den Mauerdurchbruch




Hier wird die Straße geöffnet um an die Gas-Hauptleitung zu gelangen


Zum Schluss wird dann die Verbindung zwischen Haus (draußen)



und Straße hergestellt. 


Später musste nur noch der Gaszähler eingebaut und die Dichtigkeit geprüft werden. Den ganzen Aufwand gab es in diesem Jahr zum Aktionspreis der örtlichen Gasversorgung für weniger als 400 €.


Schaut doch mal bei Anne und der Rot-Aktion vorbei. Dort gibt es noch viel mehr Rotes zu entdecken.




Kommentare:

  1. Also so einen Bagger hätte ich jetzt auch gerne auf dem Hof, aber nur um den Rest der Rondells und der Palme raus zu bekommen^^ Der sieht ja echt "knuffig" aus und gute Arbeit wurde gemacht. Mal gut das keine andere Leitung getroffen wurde, vor sowas würde mir grauen, schon allein der Gedanke. Bei dem Preis kam von mir ein wow, da hätte ich aber mit wesentlich mehr gerechnet. Immer klasse wenn es solche Aktionen gibt und ihr diese Entscheidung nicht nur getroffen sondern umgesetzt habt. Seid ihr bestimmt auch froh, vor allem nun mit allem durch zu sein, gell.

    Übrigens gefällt mir auch euer Eingang, also das was ich so erkennen kann ;-)

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Viele rote Einblicke liebe Vera,
    das war ein langer aufreibender Weg und ich hoffe, wenn
    alle Arbeiten beendet sind, dass ihr dann die Gasheizung
    wohlwollend genießend in Anspruch nehmen könnt. Das wünsche
    ich euch von Herzen.
    Sende einen lieben Gruß in den Tag, bleibt gesund, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Arti,
    ach ja so einen Kleinbagger könnte ich auch gut gebrauchen im Garten. Mal schauen ob wir das Projekt dieses Jahr noch beginnen.
    Schön wieder von Dir zu lesen, habe ganz besonders an diesen heißen, schwülen Tagen an Dich und den Umbau denken müssen.
    Wie schön das dann aber alles so reibungslos geklappt hat, ja ich habe einige Schilder gesammelt ;-)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Arti, ich bin froh, das dieser Aufwand schon bei unserem Hausbau getätigt wurde, wenn ich das jetzt bei Dir sehe. Wenn man ein Haus hat ist immer irgendwo Arbeit. Wir bekommen eine neue Haustür und warten schon eine Zeit, Handwerker sind schwer zu bekommen, haben viel zu tun.
    Viel Wärme im Winter wünsche ich Euch, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. Wir heizen auch mit Gas, aber wenn eine neue Heizung fällig wird steigen wir auf eine Erdsonde und Solar um. Der Umwelt zuliebe. Hoffentlich haben die Arbeiten nicht zu viel Dreck gemacht. Ihr seid sicher froh dass alles vorbei ist und hoffentlich funktioniert es wenn der Winter kommt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. ....na, das ist ein Angebot - vor 4 Jahren zahlten wir das 4-fache ;-((
    (Dabei war die Anschlussstrecke nur ca. 6 Meter!)
    Dann immer eine schön warme "Stube",
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Das ist aber ein niedliches Baggerchen, verglichen mit den Monstern, die unsere Straße derzeit unsicher machen. Alles für einen Neubau in der Nachbarschaft. So groß kann das Haus kaum werden, wie die im Moment Bagger brauchen :-(
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Arti!
    Schön, dass du wieder da bist und dann mit so einem niedlichen Bagger!
    Den nehme ich für meine KiGa-Kinder mit und bagger mit ihnen herum :-))

    Danke, dass du trotz des ganzen Stress heute Zeit gefunden hast, bei meinem Projekt mitzumachen!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Arti,
    im Nachhinein betrachtet ist solch eine Baumaßnahme immer halb so schlimm, doch wenn man davor steht. Im Oktober wird unser Bad komplett renoviert, ich freue mich auf das Endergebnis, die Zeit zwischendurch blende ich mal aus. ;-)
    Lieben Gruß und einen gemütlichen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  10. das war aber wirklich ein supergünstiges Angebot
    und auch sehr interessant anzuschauen
    wir hatten früher in der Firma auch mit Erdraketen zu tun die sogar unter einer Straße hindurchgeschossen werden konnten ;)

    der kleine Bagger ist nuffig ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  11. wenn ich mir die Bilder so ansehe, dann kann ich mir gut vorstellen wie aufwendig die Arbeiten waren. Tja, was tut man nicht alles für eine warme Wohnung. Jetzt kann der Winter kommen :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...