Samstag, 26. September 2020

Zitat im Bild - über das Trösten

 

Ich wünsche euch allen ein
wunderschönes Wochenende!





Eine wunderschöne Aktion von Nova. Dort gibt es 
jeden Samstag die Links zu vielen anderen,
sehenswerten Zitaten.





14 Kommentare:

  1. Stimmt absolut, da reicht das Da-Sein, die Blicke, Hände halten oder umarmen. Es braucht wirklich nicht immer vieler Worte, schon gar nicht wenn man trösten möchte.

    Ein tolles Motiv, nein ein perfektes Motiv hast du für die Worte gewählt. Gefällt mir sehr gut und ich danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche auch dir ein wunderschönes Wochenende und sende liebste Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera,
    beeindruckendes Foto und besinnliche Worte die
    mich heute begleiten werden. Worte sind nicht immer
    angebracht und in der Stille miteinander empfindet
    man oftmals viel mehr Trost...
    Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  3. Den Sinn des Zitates kann ich selbst bestätigen. "Reden ist Silber - Schweigen Gold" und dieses Schweigen kann so viel mehr sagen als manch dahingesagtes Wort!
    Liebe Grüße zum Wochenende
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  4. Und oft finden sich auch gar nicht passende Worte! Es ist auch einfach richtig dem Menschen Zeit zu geben und einfach nur mitfühlend da zu sein. Bild und Zitat passen sehr gut zusammen!
    Liebe Grüße in Dein Wochenende
    Liz

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt musste ich direkt erst mal gucken, wer der Otto von Leixner war ;-)
    Seine Worte sind treffend und eine schöne Skulptur hast du dazu ausgesucht !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. ...stimmt - Trost braucht keine Worte! Die Geborgenheit in den Armen kann meist viel mehr "sagen" und trösten.
    Ein schönes(?) Herbstwochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vera,
    trösten ist so wichtig und kann auf vielerlei Weise geschehen. Im ersten Moment fällt mir natürlich spontan das "Heile, heile Gänschen" aus der Kindheit ein. Ob das von den Müttern immer noch gesungen wird?
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob das heute noch gesungen wird weiß ich nicht, aber ich habe es unseren Mädchen immer vorgesungen ;-)

      Löschen
  8. Schweigen und mitleiden ist eine Stärke in uns!
    Da passt Wort und Bild perfekt zusammen. Für mich auch berührend!
    Lieben Gruss ins Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Arti,
    ein zu Herzen gehendes ZiB, ja in bestimmten Momenten ist es wichtig DA zu sein und zuzuhören und eine liebevolle Umarmung kommt noch dazu,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Arti,
    es bedarf nicht vieler Worte... Anwesenheit, Anteilnahme und einfach liebevoll in den Arm nehmen ist oft Trost genug. Ein sehr schönes ZiB.
    Hab ein feinen Abend und morgen einen gemütlichen Sonntag, Marita

    AntwortenLöschen
  11. Moin liebe Vera,
    ein sehr schönes ZiB ... das ist Kunst, das kann nicht jeder.
    In bestimmten Momenten ist es wichtig einfach nur da zu sein, einfach nur zuhören und wenn der Andere es mag, kann man ihn auch liebevoll in den Arm nehmen.

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  12. Trost braucht nie viele Worte..ABER ein mitfühlendes Herz.
    Worte und Bild passen SEHR Arti.
    einen LG zum Wochenende von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein sehr schönes Zitat. Ja, Trösten braucht gar nicht so viele Worte.
    Das das Bild drückt das auch sehr gut aus.

    Liebe Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...