Mittwoch, 10. März 2021

Neuer Wohnraum in einer alten Fichte

Groß und stattlich sah die Fichte im Nachbargarten 2018 noch aus.


Nach den heißen Sommern wurde aus der einst imposanten Fichte ein Häufchen Elend. Jetzt hat sich ein Elsternpaar die Fichte für ihr neues Nest ausgesucht. Zur Zeit sind sie fleißig am bauen. Das Nest wird von Tag zu Tag höher.






Da wir aus dem Esszimmer genau auf den Baum schauen können, wird es in nächster Zeit sicher nicht langweilig werden. Gelegentlich gibt es dann auch weitere Berichte.


Mehr aus der Natur könnt ihr immer am Donnerstag bei Jutta entdecken



12 Kommentare:

  1. Schade, dass der Baum unter den letzten Sommern so leiden musste.
    Demnächst soll es stürmig werden, da darf man gespannt sein, ob das Nest auch sturmsicher ist?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera,

    da haben sie sich aber auch wirklich den höchsten Platz ausgesucht. Ist schon interessant, den Vögeln beim Nestbau zuzuschauen. Jedenfalls brauchen die keinen ausgetüffelten Bauplan.
    Es ist schon schade, aber viele Bäume haben unter den trockenen Sommern gelitten.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. So einen Ausblick haben wir auch. Aber das Elsterpaar hat sich einen denkbar ungünstigen Platz ausgesucht. Auf der Parzelle mit den alten Bäumen entsteht eine Neue Überbauung.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Oh ha...wirklich sehr hoch gebaut und bleibt zu hoffen dass der angesagte Sturm es nicht aus der Spitze wegweht. Ist bestimmt sehr spannend dem zuschauen zu können, wobei ich überlege gerade ob die auch immer so einen "Krach" machen wie ich ihn von Elstern noch kenne^^

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wir immer einige Elstern in den Gärten haben, fällt das weiter gar nicht auf und wer schon mal Graulärmvögel vor dem Fenster hatte, der ist abgebrüht :))

      Liebe Grüße
      Arti

      Löschen
  5. Wie schön, du kannst den Elstern beim Nestbau zugucken. Da bin ich ja gespannt ob wir demnächst auch kleine Elstern sehen werden

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Es ist sehr schade, das so viele Bäume unter den trockenen Sommern bei euch gelitten haben.
    Besonders, wenn man das erste Foto anschaut.

    Elstern sind hier auch den ganzen Winter...

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Vera,
    was für ein imposanter Zapfenbehang! Und das Nest tatsächlich oben in der Spitze. Das sieht man aber auch selten. Die vielen Zapfen deuten aber daraufhin, dass die Fichte schon vorher Not litt. Die Bäumen produzieren dann besonders viele Samen. Habe ich jedenfalls mal gelesen.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja interessant. Wir finden es schade, dass der schöne Baum seine Schönheit verloren hat, und die Elstern haben sich gerade diesen Baum für ihren Nestbau ausgesucht. So unterschiedlich kann der Geschmack sein ;-)
    Deine Bilder sind wunderschön - und ich freue mich, dass wir die Eltern zusammen weiter beobachten können. Ich bin gespannt ob sie das Nest behalten.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. die vielen Zapfen haben schon angedeutet dass der Baum Stress hatte
    hoffentlich hat ihn der etwas nässere Herbst und Winter etwas gestärkt
    Elstern sind eigentlich lausige Nestbauer ;)
    wir waren einmal dabei als 3 Nestlinge unten aus einem Loch im Boden heraus fielen
    (sie sind einfach zu locker gebaut )
    eines war gleich tot
    2 wurden glücklicherweise von einer Bekannten die Vögel aufpäppelt von Hand groß gezogen

    da werdet ihr schönes Kino haben ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Ich hatte auch schon mal das Glück, Elstern beim Nestbau zuzuschauen, in Nachbarsgarten. Auch auf den höchsten Punkt einer Tanne. Immer wieder hat es der Sturm runtergerissen, nach dem 4. Versuch haben sie sich etwas anderes gesucht, da konnten wir dann nicht mehr zuschauen. Nun bin ich schon auf die nächste Folge gespannt.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Mutig sind die Elstern ja...in luftiger Höhe.
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...