Mittwoch, 20. Dezember 2017

Cookies for Santa and YOU - Türchen 20


Heute ist er recht unbekannt, aber früher, besonders in schlechten Zeiten, war er äußerst beliebt, der Weihnachtskringel. 

In den Zeiten, als es noch keinen Baumschmuck aus Glas gab, wurden in der Vorweihnachtszeit die Kringel gebacken und dekoriert. Am Heiligen Abend wurde mit ihnen dann der Baum festlich geschmückt. Weil "normale" Plätzchen beim Durchstechen für die Fäden oft zerbrachen und somit unbrauchbar als Baumschmuck wurden, konnte man den Kringel ganz einfach aufhängen.

Wer in den Kriegsjahren seinen Baumschmuck verloren hatte und weder Butter/Margarine noch Mehl hatte, nahm nur Eiweiß und machte eine Art Baisermasse. Sie wurde dann ebenfalls als Kringel im Backofen getrocknet.

Weihnachtskringel, braun und rund, eins zum Kosten in den Mund 😊




DOWNLOAD abgelaufen





Kommentare:

  1. Ich kenne diese Kringel nur aus Schokolade mit den Zuckerperlen drauf. Als Kind waren davon auch immer welche am Baum.

    Dir einen schönen Tag wünschend sende ich viele liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Vera,
    ich kenne auch nur die Kringel mit den Zuckerperlen, die lagen bei mir auch immer untern Baum.

    Gerne probiere ich mal Deine Kringel... danke dafür

    ♥ vielen lieben Dank auch für Deine hübsche Karte und dem schönen Spruch... hab mich sehr darüber gefreut ♥

    ♥liche Grüße und einen schönen Tag wünsche ich Dir...
    Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Arti,
    solche Kringel kenne ich nur aus dem Laden und die schmecken mir nicht besonders gut. Deine hingegen sehen sehr viel leckerer aus.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag diese Schokokringel ganz gerne, habe aber dieses Jahr noch keine gesehen.
    Dankeschön.

    Lieben Gruß Eva
    wir sind wohl alle im Weihnachtsstressss.

    AntwortenLöschen
  5. Schön sind die Weihnachtskringel - und deine Info dazu :-)
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche Arti ... jetzt geht es in Riesenschritten auf Weihnachten zu.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...