Montag, 4. Februar 2019

S/W Fokus auf Rosmarin

Neben Thymian und Oregano gehört Rosmarin zu den beliebtesten mediterranen Kräutern. Dies liegt auch daran, dass die Pflanze in unseren Breiten winterhart ist.



Im Frühjahr erfreut sie uns mit vielen essbaren Blüten.

Original


 Fokus



und so sieht das Bild aus, wenn man es wie Rosmarin zerhackt




Falls euch Fokusarbeiten gefallen, dann schaut doch einfach bei Christa vorbei, dort gibt es montags neue Links zu schönen Bearbeitungen.



Kommentare:

  1. Liebe Vera,

    Ich mag den Rosmarin auch sehr. Der Thymian will nicht so richtig bei mir. Ich werde mir einen kleinen Kräutergarten für den Balkon dieses Jahr machen,

    Schön wie du die Blüten in den Fokus gesetzt hast. Fein gemacht, das Bild mit dem Rosmarin ganz fein zerhackt.

    Eine schöne Woche und viele liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Schaut richtig schön aus mit Schneemütze, aber noch schöner die Blüten und auch klasse im Fokus. Ich mag schon allein den Duft von Rosmarin, und nicht nur wir Menschen erfreuen uns daran, gell^^

    Wünsche dir einen tollen Wochenstart und sende liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Vera,
    ich mag auch den Duft und Rosmarin gehört in jede Küche.
    Die Blüten vom Rosmarin hab ich noch nie gekostet, vielleicht starte ich im Frühjahr mal eine Versuch.
    Hübsch sieht die zarte blaue Blüte im Fokus aus.

    Toll auch Deine Rosmarin-Postkarte.
    Mir kam gerade die Idee auf das zerhackte Rosmarin, die zerhackten blauen Blüten als Wort Rosmarin zu schreiben *g* vielleicht probierst Du es mal aus wenn Du Lust hast *g*

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Interessante Bildbearbeitung!
    Alle Fotos vom Rosmarin gefallen mir.
    Ein wunderbares Kraut.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Perfekt gespielt, liebe Vera,
    was man mit Rosmarin alles machen kann, Klasse!
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Schön, Rosmarin habe ich noch nie Blühen gesehen. Fein hast du die Blüten in den Fokus genommen und auch die Spielerei hat was

    lg und einen guten Start in die neue Woche
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vera,

    Rosmarin gehört unbedingt in die Küche. Mein Mann sagt immer "Tannennadeln" zu diesem Kraut. Nun ja, so ganz Unrecht hat er ja damit nicht.
    Zu einem Aperitif gibt es bei uns öfter mal Grissini mit Rosmarin, aber auch bei vielen anderen Gerichte verwende ich Rosmarin sehr gerne.
    Eine ordentliche Schneehaube hat euer Busch jetzt abbekommen und es stimmt, das Schöne ist, dass die Pflanze wirklich robust ist und einen Winter gut übersteht.

    Die zarten Blüten sind zauberhaft und schmecken auch prima. :-)Wunderbar hast du den Fokus gesetzt, aber....die hübschen Blüten einfach zerhacken, nee, liebe Vera, das geht gar nicht! *g*

    Eine tolle Idee, mal wieder etwas ganz anderes bei den Bearbeitungen!:-)

    Ganz herzlichen Dank fürs Mitmachen, hab eine schöne neue Woche und liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Arti, Rosmarin und verschiedene andere Kräuter habe ich auch im Garten, nur meistens verfriert mir der Rosmarin, dafür ist der Thymian ein Busch.
    Die Blüten schauen aber gut aus im Fokus!
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben immer einen Rosmarin auf unserem Balkon, und er kam bisher auch auch immer gut über den Winter.
    Aber weißt du was, mir ist noch nie aufgefallen, dass die Blüten vom Rosmarin so schön sind. Deine Fotos sind wieder wunderbar - auch die Fokusarbeiten.
    Und danke auch für den Hinweis, dass man die Blüten essen kann. Das habe ich noch nie probiert.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  10. Haha, der gehackte Rosmarin sieht auch toll aus!... wie ich dieses Kraut liebe und zu gerne mach ich einfache Kartoffeln auf dem Blech mit Rosmarin vom Balkon!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...