Montag, 18. Januar 2021

Zuckerschoten-Soufflé

In unserem coronabedingten, langen Zuhause-Urlaub haben wir das ein oder andere neue Rezept ausprobiert. Besonders angesprochen hat mich dieses leckere Soufflé mit Zuckerschoten, rein vegetarisch.

Zuerst werden 300g Zuckerschoten gewaschen, von den Enden befreit, 2-3 Minuten in Salzwasser blanchiert und dann in kleine Stücke geschnitten


noch schnell den Fokus dazu:


Während die Schotenstücke trocknen wird die Soufflémasse hergestellt:

80g Butter schmelzen ohne dass sie großartig heiß wird.

80g Mehl mit 250 ml Milch, Salz, Pfeffer und Muskat in einen Topf geben, mit den Schneebesen durchrühren und die geschmolzene Butter zugeben. Jetzt den Topf leicht erwärmen und die Masse weiter abschlagen bis ein fester Kloß entsteht. Den Topf vom Herd nehmen.

5 Eier trennen. Die Eigelbe in die Masse im Topf einarbeiten. Danach noch 200g aromatischen, geriebenen Käse (z.B. Bergkäse, Greyerzer) und 1 TL Backpulver untermengen.

Das gesamte Eiweiß steif schlagen und zusammen mit den Zuckerschotenstücken auch noch vorsichtig unter die Masse heben.

Eine Form sehr sorgfältig bis oben hin ausfetten und die Masse einfüllen. 


Im vorgeheizten Backofen bei 180° , unbedingt Ober-/Unterhitze nehmen, ca. 60 Minuten backen. Dabei die Tür geschlossen lassen!

Ich habe, als die Oberfläche zu dunkel wurde, die Temperatur nach 40 Minuten auf 160° reduziert und nach 55 Minuten den Ofen schon ganz ausgemacht. Die Backzeit ist da sicher von Ofen zu Ofen verschieden, einfach hin und wieder mal schauen...aber nur durch die geschlossene Tür  :))


Wir fanden das Rezept nicht schwierig und das Ergebnis echt lecker. Während der Zeit im Backofen haben wir uns noch die zu viel gekauften Zuckerschoten schmecken lassen. Trotzdem war mit 3 Personen kein Krümelchen mehr über und sogar meine Männer waren begeistert.


11 Kommentare:

  1. Boa, und jetzt grummelt mein Magen ;-) Das sieht aber auch sowas von lecker aus und hört sich auch super an. Das ist auch ein Rezept welches ich mal ausprobieren werde. Ein schönes Kompliment für dich dass deine Männer auch "zugeschlagen" haben, gerade wo sie doch so gerne Fleisch essen.

    Danke dir für das Rezept, und deinen Fokus finde ich auch heute wieder genial. Da möchte man sofort ins Bild greifen und sich die grünen Stücke schnappen und essen *gg*

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und schicke liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein super leckeres Rezept liebe Vera, besonders dein Fokus gefällt mir.
    Zuckerschoten sind schnell zubereitet und schmecken mir auch als Beilage.
    Es muss nicht immer Fleisch sein. Ich nehme mir gleich ein Töpfchen mit und lasse es mir schmecken.
    Hab einen guten Start in die Woche.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept hört sich wirklich gut an, das werde ich mir gleich mal kopieren.

    Fein, wie du die Zuckerschoten in den Fokus genommen hast.

    lg und einen guten Start in die neue Woche
    gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vera,

    das Rezept klingt sehr lecker und ich werde es mir mitnehmen. Ich mag Soufflés sehr gerne.
    Wie schon geschrieben wurde, man muss nicht immer Fleisch auf den Tisch bringen, auch wenn gerade Männer doch gerne danach greifen.

    Es stimmt, beim Backen sollte man eher die Temperaturen nach seinem eigenen Backofen einstellen und sich nicht strikt an Vorgaben aus Rezepten halten, sonst kann man eine nicht schöne Überraschung erleben. *g*

    Die Zuckerschoten im Fokus machen eine sehr gute Figur. :-)

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es nicht verpasst liebe Arti, nur zum Probieren bin ich natürlich zu spät denn so wie ich es hier lesen konnte habt Ihr alles verspeist. Ich mag die Zuckerschoten auch gerne und sie sind hier ein muss wenn es um asiatische Pfannen geht :-)). Danke für das Rezept..ich habe es mir gleich abgespeichert. Mit lieben Grüßen in die neue Woche

    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  6. Einen morts Appetit habe ich mir jetzt geholt, Zuckerschoten, wie lecker!
    Wenn ich diese jetzt zur Hand hätte, würde ich dein Rezept gleich ausprobieren.
    Heute git es 'Aufgewärmtes von Gestern', das wird (muss) mir jetzt auch gleich schmecken....
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Arti,
    danke dir für's Rezept...da muss ich nur noch die Zuckerschoten besorgen und dann probiere ich es aus.
    Lieben Gruß und einen schönen Montag, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Lecker schaut das aus,Zuckerschoten-Soufflé liebe Arti.
    Ich muss das mal ausprobieren. Ich nehme das Recept mit, danke dafür.

    Lieben Gruss und dir und deinen Lieben noch einen schönen Abend..
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Arti
    Zuckerschoten..glaube ich werde mal Saat kaufen und dann!! gibt es hier auch so ein leckeres Essen.
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen
  10. ui - ein Zuckerschoten-Soufflé - das stelle ich mir lecker vor - und es sieht ja auch toll aus. Klar, dass da nichts übrig bleibt :-)
    Dein Fokus gefällt mir auch sehr gut. Da merkt man auch wie wichtig beim Essen die Farbe ist ... ich würde nur zu den Grünen greifen ;-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...