Donnerstag, 22. April 2021

Blau/Weiß geht es weiter ...

Von unseren 6 kg Blumenzwiebeln, die wir im Herbst gepflanzt haben, blühen nun die Anemonen. Das Grün dazwischen sind noch die Blätter der Krokusse.




Hier noch mal der Unterschied von März zu Ende April



Die ersten Traubenhyazinthen sind auch schon erschienen. Sie locken die Insekten noch stärker an als die Anemonen

Wollschweber

Mauerbiene

Von all den Blüten und Düften angelockt, setzte sich am Samstag die erste Holzbiene auf eine der letzten Osterglocken.





Mehr aus der Natur könnt ihr immer am Donnerstag bei Elke entdecken




Kommentare:

  1. Sehr hübsch die Anemonen.
    Ich muss sagen, dein blau-weißer garten gefällt mir.

    Ah..... und Bienen locken deinen Blumen jetzt wohl auch an..... vielleicht kommen ja bald noch mehr

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos, Blumen blauweiß, ist ein Hingucker, ich habe an den Himmel gedacht im ersten Moment. Die Spiegelung mit der Holzbiene ist gelungen, hat mich zum Lächeln gebracht und überhaupt...
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Na, bei 6 kg, das soll wo auch was blühen! Sehr hübsch, vor allem die Anemonen find ich putzig. Und die Brummtierchen natürlich auch.
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vera,

    ich habe schon darauf gewartet, dass wir endlich die Anemonen zu sehen bekommen werden.
    Wow, was für eine Pracht, aber auch der Anblick der Krokusse ist gigantisch.
    Ganz besonders gut gefällt mir die Kombination von Anemonen und Traubenhyazinthen. Die Farbkombination blau-weiß ist ganz nach meinem Geschmack! :-)
    Die Mühe vom Herbst, all die vielen Zwiebeln zu verbuddeln hat sich mehr als gelohnt. Jetzt könnt ihr euch an der Blütenpracht erfreuen. :-)
    Die blaue Holzbiene liebt wohl mehr die gelbe Pracht. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind alle wieder so schön! Und das letzt Foto ist natürlich der Knüller. Da habe ich im ersten Moment richtig gestutzt und gedacht ... das gibt´s doch nicht :-)
    Den Wollschweber und die Mauerbiene hast du auch toll erwischt. Und ich freue mich immer, dass du die Namen dazu schreist.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vera,
    Sehr schön Blüten. Das Blau-Weiss ist so schön hell und herrlich.
    Aber die Holzbiene auf der Osterglocken finde ich speziell interessant.

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Herrliche Frühlingsblüher und tolle Fotos davon.
    Danke dir sehr dafür liebe Vera.
    Denn hier blüht es leider recht spärlich.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vera,

    wunderschön schaun die Anemonen aus, aber auch an den Krokussen kann ich mich noch immer erfreuen. Den Wollschweber habe ich schon lange nicht mehr gesichtet. Vielleicht klappt es in diesem Jahr wieder mal.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Wow....welch herrliches Blütenmeer !!!
    Da hast du jeden Tag deine Freude dran....und wenn es dann noch so fleißig drin summt, ist es ein Traum. Danke fürs Teilen dieser wunderschönen Fotoserie.
    LG. Karin M.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vera,
    das sieht wunderbar aus. Ihr habt aber auch wirklich viel in die Erde gebracht, das muss ich ja auszahlen. Eine Holzbiene fliegt bei uns auch wieder herum, aber irgendwie setzt sie sich nie irgendwo drauf. Da muss ich wohl mal wieder am Main schauen, wo ich im letzten Jahr einen alten Baum entdeckt hatte, wo es Dutzende von Holzbienen gab. Wollschweber waren im Garten schon reichlich unterwegs und heute habe ich das erste Taubenschwänzchen entdeckt. Aber noch nicht fotografieren könnten.
    Danke für die Teilnahme am Naturdonnerstag und herzliche Grüße –
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Hilfe, es fehlt ein "s". Es muss natürlich heißen: es muss sich auszahlen 😀.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  12. Einfach nur herrlich diese Blütenpracht. Kein Wunder wenn man sich da auch als Insekt angezogen fühlt. Tolle Bilder und super die letzte Bearbeitung; sieht witzig aus so upside down^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  13. Das nennt man Gärtners Lohn, wenn es so prächtig blüht und die Insekten anlockt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Arti, wieder beeindruckende Fotos; die Holzbiene ist wunderschön, doch am meisten mag ich den Wollschweber - fazinierende Tiere :)
    Herzliche Grüße Kalle

    AntwortenLöschen
  15. die WUCHT Arti..eine Pracht für die Augen und ein BUNTER TELLER für die Insekten.
    Eine Holzbiene hat sie hier leider bisher nicht verirrt..
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...