Mittwoch, 21. April 2021

Schilderwald # 33

Achtung, für alle die dort 

in der Gegend rumkurven,

könnte der Post Werbung enthalten.


Auf dem Klondike Highway von Dawson City nach Whitehorse (534 km) gibt es viel Natur zu sehen und entdecken, aber nur wenige Möglichkeiten zur Einkehr.





Die Moose Creek Lodge ist deshalb ein willkommener Zwischenstopp, für ein leckeres und reichhaltiges Frühstück sowie ein paar Bilder. 



Schild: Willkommen in unserer Gegend




Schild: Einwohner, 4 Prachtkerle und Mädels, 2 freundliche Hunde


Wer auch interessante Schilder zeigen möchte, darf sich gerne unten verlinken. Ich freue mich schon auf eure Entdeckungen.



You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare:

  1. Jetzt bekomme ich Fernweh und richtig Lust dort zu fahren und in der Lodge einzukehren. Hach, da werden Erinnerungen wach an solches Frühstück und die Atmosphäre, den Bechern Kaffee die auf Nachfrage nachgefüllt werden, den Sunny Side Eggs. Danach dann wieder ins Auto und die Landschaft und "Einsamkeit" genießen und vielleicht noch mit einem Elch der über die Straße geht überrascht zu werden. Ein wundervolles Plätzchen hast du heute ausgesucht, tolle Schilder, die alten Autos...bin echt hin und weg. Ich glaube das kann aber auch nur wirklich nachempfunden werden wenn man schon selbst auf diesem Kontinet Urlaub gemacht hat. Zumindest die Begeisterung von Land und Leuten. Danke dir jedenfalls vielmals dafür.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse zu

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich ein toller und interessanter Ort liebe Arti. Einkehren würde ich da auch gern, ist bestimmt so richtig urgemütlich. Aber ob ich dort wohnen möchte? Die Population ist ja wirklich sehr übersichtlich ;-)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Das glaube ich gerne, dass man in dieser Lodge einen Zwischenstopp einlegt, um sich für weitere Entdeckungen in der Natur zu stärken.:-)
    Da es aber auch dort direkt viel zu sehen gibt, Kurioses eingebettet in eine großartige Landschaft, könnte die Verweildauer länger ausfallen. :-)

    Wunderschön all deine Fotos, besonders die farbigen Klecks links und rechts der Straße sind wahre Hingucker.

    Eine Kollision mit diesen Prachtburschen will wohl aber niemand. *g*

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Ein interessanter Ort, liebe Arti, den du da vorstellt und zur Einkehr sich unbedingt zu empfehlen. Danke für deine schönen Bilder und gerne mehr davon, denn so komme ich via Net auch an diese Orte und sehenswerte Plätze.
    Lieben Gruß und einen feinen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich, dies Landschaft ist ein Traum.
    Und dann auf einmal so eine kleinen Raststätte - klar MUSS man da auch mal halten, sich stärken und sich umsehen. ich finde das mit den alten dort abgestellten Autos immer so kurios.

    Das passt ein wenig zu dem, was ich gestern probiert habe. Der ADAC hat so einen neue App vorgestellt. mit der man sich für Wohnmobiltouren inspirieren lassen kann. Meine Eckdaten: 21 Tage Fahrtzeit, September, Flachland, milde Temperatouren - der Vorschalg: Toronto bis Vancouver..... das wäre schon mega interessant, aber nur mit dem eigenen Womo und das Übersetzten stelle ich mir leider als für uns zu teuer und zeitaufwendig vor..... somit bleiben wir wohl doch wieder im Ländle.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Eigentlich müsste ich schon lange auf diesen Highways unterwegs sein, wenn unsere Reiserei nicht so ausgebremst wäre. Habe ich doch meinem Patenkind, der im Herbst 2019 in diese Gegend ausgewandert ist, versprochen wenn er sich eingelebt hat, ich ihn besuchen komme. Wenn das sein wird, wird die Zukunft weisen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Arti!

    Man sollte meinen, dass in dieser Weite so gar nichts zu finden ist, um einzukehren. Eine herrliche Landschaft! Schön, dass ihr dort eingekehrt seid und uns ein paar Bilder geliefert habt!

    Einen schönen Wochenteiler
    und liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vera,

    wunderschön ist diese Landschaft mit all diesen bunten Farbklecksen. Diese Gaststätte ist ja echt uhrig und die abgestellten alten Autos erst recht. Das zweite Schild finde ich echt witzig. Da weiß man gleich, woran man ist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. ....diese Strecke würde ich gerne mit dem Fahrrad fahren!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Arti,
    DAS ist ja süß! Erstens das Einwohnerschild, zweitens die liebevolle und farbenfrohe Gestaltung der Moose Creek Lodge mit all den hübschen Oldtimers, Elchen und Co. Und die Umgebung sieht für mich ja richtig herrlich aus - Wald, Wasser Geblühe - und die Möglichkeit, einem Elch zu begegnen - wunderbar!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  11. Für einen kurzen Moment bei den ersten Fotos, könnte man fast
    denken es wäre ganz weit oben in NordSchweden.
    Ist es natürlich nicht.

    Ist das Alaska ? Oder noch Kanada liebe Vera ?
    Vieleicht ne dumme Frage, aber ich war ja noch nie dort.

    Toll und spannend und liebevoll dieser Zwischenstopp.

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Apropo Elche, die haben wir ja überall in Schweden :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Arti, die Schilder sind etwas besonderes. Schön das Ihr noch einkehren konntet. In dieser weiten, wunderbaren Landschaft Glück.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...