Dienstag, 13. April 2021

Ei, ei, ei was wächst denn da?

Ob hier wohl ein Eierbaum heranwächst mit roten Früchten?



Je länger das "Ei" dem Licht ausgesetzt ist, desto heller wird es und platzt eines Tages auf. Jetzt muss alles nur noch kräftig wachsen bevor man dann die "Eier" ernten kann  :))



Schaut doch mal bei Anne und der Rot-Aktion vorbei. 

Dort gibt es noch viel mehr Rotes zu entdecken.





Kommentare:

  1. Liebe Arti,
    ein klein wenig weiter ist mein Rhabarber schon, aber erntereif auch noch nicht. Darauf freue ich mich immer aufs Neue - ich liebe Rhabarber ;-)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera,

    da hättest Du mich jetzt nicht hinters Licht führen können, denn Rhabarber hatte ich auch im Garten. Mir geht es wie Kirsi, ich freue mich auch schon wieder darauf.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Vera!

    Ohjeee, wenn ich nicht weiter gelesen hätte, wäre ich nie und nimmer nicht drauf gekommen, dass es sich hier um Rhabarber handelt. Ich Doofi aber auch :-)) Ich habe ihn so noch nie gesehen.
    Und Rhabraber mag ich total gerne...ich plane demnächst auch schon einen Kuchen.

    Danke für dein leckeres Rot!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte auch ein Fragezeichen auf der Stirn. So habe ich zwar in D. supergerne Rhabarber gegessen aber nie im Garten gehabt bzw. die Entwicklung gesehen. Finde ich sehr interessant und danke dir für die tollen Bilder!

    Hier bekommt man ihn nicht d.h. habe ich noch nie irgendwo im Verkauf gesehen, aber was nicht ist kann ja doch auch irgendwann mal kommen.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Oja, auf das schmackhafte Rot freue ich mich schon sehr. Bei uns decken sie den Rhabarber immer mit Folie ab, damit er schneller wächst.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmm - sehr interessant, dein ROT..... es sieht eigenartig aus und erinnert wirklich an Ostereier, ist ja noch nicht so lang her, wenn da nur dieser Stil nicht wäre..... ich muss sagen, das mir das alles so gar nichts sagt. Aber oben im Kommentar lese ich was von Rhabarber. Sieht der wirklich so aus wenn er wächst?

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut, liebe Gabi, ist wie frisch aus dem Ei gepellt :))

      LG Arti

      Löschen
  7. auch hier kriecht der Rhabarber gerade aus der Schale Arti..grins..
    freue mich schon aus den ersten Kuchen mit den sauren Stangen..
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen
  8. Toll wie du das Wachstum fotografiert hast. Ein köstliches Gemüse das ich auch sehr gerne esse, ob Süss oder Pikant.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Vera,
    Beim ersten Foto, wäre ich nicht drauf gekommen, was
    es ist. Cool wenn man weiter liesst..

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Faszinierende Fotos sind das, liebe Arti! Und dank der oberen Kommentare weiß ich jetzt auch, dass es sich um Rhabarber-Eier handelt :-D Kannte ich in dieser Form nicht (nur als Kuchen ;-))!
    Alles Liebe,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/04/sonnengelbe-tage-stift-gottweig-co.html


    AntwortenLöschen
  11. wow
    das hätte ich jetzt nicht erkannt

    tolle Fotos

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. das sieht ja interessant aus. Ich hatte viele Fragezeichen im Kopf als ich das aufgeplatzte Ei mit dem Stil gesehen habe :-)
    Und das obwohl Jo schon so oft Rhabarber für Marmelade geschnippelt hat. Naja ... aber da schnedet er dann ja auch keine roten Eier ;-))))))

    Tolle Bilder - und interessant dazu.
    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Das ist Rhabarber - echt? Meine Mutter hatte früher welchen im Garten. Kann mich aber nicht mehr daran erinnern, wie er im Frühstadium ausgesehen hat. Vielleicht sollte ich mich mal wieder daran probieren. Sieht auf jeden Fall interessant aus.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  14. Oh, Rhabarbereier :-) Der ist aber etwas zu spät dran, Ostern ist vorbei liebe Arti :-D

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...