Donnerstag, 8. April 2021

Hausrotschwanz und Blaukissen

Jedes Jahr freue ich mich, wenn die ersten Hausrotschwänze wieder hier auftauchen. Es ist zwar gerade noch eisig kalt und die Insektenmenge hält sich bei dem gerade herrschenden Aprilwetter in Grenzen, aber wer einen Flug aus Afrika gut übersteht, der hält sicher auch noch ein paar Tage länger durch. 

Hier hat sich der Rotschwanz Dienstagabend mit ein paar Körnern versorgt.


In unserem neuen Steingarten blüht gerade das Blaukissen, das auch ein Weißkissen oder Purplekissen sein kann. Da es erst im Herbst gepflanzt wurde, musste es natürlich  gleich mal festgehalten werden, auch mit Schnee von gestern durchs Fenster  :)))







Mehr aus der Natur könnt ihr jetzt vertretungsweise bei Elke entdecken




Kommentare:

  1. Liebe Arti,
    einen Rotschwanz habe ich noch nicht in unserem Garten gesehen. Die Zeit, die sich dieser Vogel ausgesucht hat, um hier bei uns anzukommen, ist wirklich nicht optimal. Bei uns friert und schneit es auch wieder, gefühlt haben wir mehr Schnee als im Winter.
    Diese blühenden Kissen sehen toll aus, besonders zwischen den Steinen. Auch wenn ich keinen Schnee mehr sehen möchte, so gefällt mir das letzte Bild doch besonders gut.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, die blühenden Kissen !
    Sogar den Schnee machen sie etwas erträglicher ;-)
    Und so süß sind die Rotschwänzchen, hie und da lässt sich auch mal einer bei uns blicken, auch Rotkehlchen.
    Putzig sind sie und ich hoffe, bald gibt es genug Nahrung für sie,
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vera,
    den Rotschwanz habe ich bisher noch nicht im Garten entdecken können, bilde mir aber ein, dass ich ihn gehört habe. Deine Blaukissen machen sich gut - sogar schneebedeckt. --- Unsere Magnolie ist übrigens klein, aber uralt. Ich habe dir bei mir etwas dazu geschrieben. --- Danke für Mitmachen beim DND.
    Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vera,

    wie schön, dass die Hausrotschwänzchen auch bei dir wieder eingezogen sind.:-)
    Bei mir beobachte ich immer wieder ein Männchen im tiefdunklen Federkleid, es hat sein Prachtkleid schon angezogen, aber auch Weibchen sind schon da.
    Beide fliegen stets zwischen meiner Nachbarin und mir hin und her. Wir beide amüsieren uns immer köstlich, wer gerade wo ist.
    Dein Piepmatz ist allerliebst. Er weiß, dass er bei dir was Feines zu futtern bekommt und wird auch sicherlich bleiben. :-)

    Deine Blaukissen sind in allen Farbvariationen ein Traum. :-)
    Mit der Schneehaube müssen sie jetzt erst mal klar kommen, das werden sie aber, denke ich, soll ja auch wieder wärmer werden.

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Arti,

    bei uns sind seit Vorgestern die Schwalben eingetrotten. Den Gartenrotschwanz hast Du super abgebildet.

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  6. Ach das Rotschwänzchen ist ja allerliebst und ja es wird bestimmt auch den Frühling erwarten, es hat ihn auch verdient nach so einer langen Reise und dann solch ein Wetter hier,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. Die Blaukissen sind entzückend und dazu das Gartenrotschwänzchen oder Hausrotschwanz? Ich warte auf die Hausrotschwänze, sie nisten schon 3 Jahre bei uns und hatten vier Junge. Bisher habe ich nur das Männchen gesehen, hoffe aber sie nisten wenn es wärmer wird.
    Das Wetter ist bei Euch wie bei uns. Eben April! Liebe Grüsse, bleibe gesund, Klärchen

    AntwortenLöschen
  8. Auch im Norden ist der Rotschwanz angekommen ,hoffe er übersteht diesen Wintereinbruch gut.
    Noch blühen die Blaukissen hier nicht.
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Vera,

    Was für ein schönes Foto vom Rotschwanz.
    Dachte garnicht das er in eurer Gegend zu finden iat.

    Wunderschöne Blüten..das Herz geht auf beim anschaun.
    Bei solcher Pracht muss ich noch warten..
    Wir haben Sonne, aber so ca 7-8 Grad.

    Herzliche Grüsse
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vera,

    wunderschön hast Du Rotschwanz festgehalten. Ich bin schon gespannt, was ich in diesem Jahr so alles zu sehen bekomme. Mein Sperber war ja schon mal ein guter Anfang.
    Die Blaukissen sehen wunderschön aus. Ich mag Polsterpflanzen im Allgemeinen sehr, aber leider ist das nicht wirklich was für meinen heißen Balkon.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. ein wunderschönes Bild vom Rotschwänzchen
    und deine Blaukissen sehen auch toll aus
    bei mir halten sie irgenwie immer nicht so lange..
    mein Gärtlein ist wohl zu lange schattig

    AntwortenLöschen
  12. So hübsch sieht das Hausrotschwänzchen aus. Und du hast es auch toll fotografiert!
    In eurem neuen Steingarten blüht es ja schon herrlich. Das sieht sogar mit dem Schnee wunderschön aus :-)

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Vera,

    was für ein putziges Kerlchen und Deine Blaukissen schauen wundervoll aus, ich mag sie sehr gerne.

    Ein schönes Wochenende
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Arti, Gartenrotschwänzchen finde ich herrlich; es sind aufgeweckte, wippende Kerlchen. Sie sind bei uns ogt zu finden, und fühlen sich sogar in der Stadt wohl, liebe Grüße Kalle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...