Montag, 15. Februar 2021

Ein bisschen Karneval ging doch ...

Wer im Rheinland lebt, ist meist auch mit dem Karnevalsvirus infiziert und kann nicht so ganz ohne das bunte Treiben auskommen. Einige Kölsche Bands waren deshalb erfinderisch, wie auch schon im Sommer, und spielten auf einer Bühne im Autokino, ganz corona-konform. 

Unsere Tochter hat mir erlaubt das Handy-Bild zu zeigen.

Original


Fokus



Für alle Leckermäulchen habe ich noch ein paar Mutzen mitgebracht, wer mag darf sich gerne bedienen, die Fastenzeit startet erst am Mittwoch  ; )))




Kommentare:

  1. Moin liebe Vera,
    ich finde die Idee einfach klasse.
    Es ist schon schlimm genug das man in der Coronazeit auf so vieles verzichten muss, aber so haben alle etwas davon.
    Die Autos mit bunten Luftballons geschmückt, blauer Himmel und dann noch tolle Musik ... so hat man wenigstens das Gefühl es ist Karneval.

    Hmmm... lecker sehen Deine Mutzen aus, ich nehme mir jetzt mal einen für später zum Kaffee mit.

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Ach...da habe ich ja vielleicht deine Tochter oder das Auto in dem Bericht gesehen ;-) Das war vor ein paar Tagen im TV und fand ich auch so eine tolle Idee. Schon allein für die Künstler die endlich wieder die Bühne betreten konnten und Einnahmen hatten! Echt klasse. Dazu noch das Auto geschmückt und für den Fokus genial.

    Hier haben wir auch "Veranstaltungen" die unter großen Auflagen über das Internet gezeigt werden. Ansonsten sind jegliche Partys verboten; allerdings mussten auch schon wieder welche aufgelöst werden. Es wurde auch nochmal deutlich gesagt das sie strafrechtlich verfolgt werden.

    Auch wenn es natürlich traurig ist das diese Saison ausfällt, es ist zu verstehen denn das letzte Jahr hat die Auswirkungen ja gezeigt.

    Ich schnappe mir dann auch eine Mutze, der Kaffee steht schon neben mir^^

    Wünsche dir einen tollen Wochenstart und schicke liebe Grüssle rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee wie ich finde liebe Vera, bei uns gab es tatsächlich auch einen kleinen Corso mit Musik und alle waren zwar verhalten, jedoch bewundert.
    Alle Jahre gab es am Straßenrand stehend lange Umzüge und meine Tochter die in einem Verein mit gelaufen ist fand es gut, dass es in diesem Jahr anders ist. Ich brauchte keine Kostüme nähen, war auch ganz gut.
    Deine Mutzen sehen so lecker aus und kommen gerade genau richtig, der Kaffee ist schon gekocht.
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Arti,
    das war sicher ein einzigartiges Erlebnis für deine Tochter ...ich habe einen Bericht darüber im TV gesehen und fand es total spannend, wie kreativ sich die Menschen auf dieses "Event" vorbereitet hatten, super schön.
    Und von deinen Mutzen nehme ich gerne, die sind hier nicht so verbreitet ... eher Berliner und Krapfen.
    Lieben Gruß und hab einen fröhlichen Rosenmontag, Marita

    AntwortenLöschen
  5. Muzen gehören wie Berliner einfach mit zur Karnewvalszeit - da greif ich dann auch gerne zu.

    So ein Konzert im Autokino ist einen schöne Alternative. Jeder ist quasi mit engsten
    angehörigen für sich, es besteht von daher keinen Ansteckungsgefahr und spaß macht es so auch (wenn auch vielleicht noch ganz soviel, wie mitten im Pulg von Leuten zu stehen) aber besser so wie gar nicht und unser Künstler verdienen auch mal wieder was.

    Schön wie das Auto geschmückt ist, deine Fokus-Version gefallen mir beide

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Vera,

    so eine Mutze nehme ich mir doch gleich für meinen Cappu mit, vielen Dank! :-)

    Für alle Rheinländer in diesem Jahr ganz schlimm, dass sich so gar nichts auf den Straßen abspielen kann und wird.
    Dominik schrieb mir gerade aus Köln......"alles im Lockdown, absolute tote Hose, nur ab und zu sieht man mal jemand verkleidet auf der Straße."

    Eine schöne Idee, dass mit Kreativität doch einiges umgesetzt wurde wie jetzt hier am Autokino. Die Insassen der Fahrzeuge haben ihre Autos entsprechend geschmückt und konnten den Bands auf der Bühne lauschen und sich an der Musik erfreuen.
    Die bunten Luftballons waren ein "Muss", sie in den Fokus zu nehmen, schaut super gut aus, aber auch schön, den blauen Himmel noch betont zu sehen, denn der wird sich jetzt ja erst mal rar machen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Mutzen nehm ich gerne
    Karneval muss nicht unbedingt sein ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Ja liebe Arti ein bisschen Fasching darf schon sein. Wie schön, dass Deine Tochter dort mit dabei sein konnte!

    Helau
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Arti,
    die Fotos machen Freude :-) Ich muss gestehen mit Karneval hatte ich nie viel am Hut. Da brauchte es schon den Lockdown, dass ich mich dieses Jahr ganz bewusst über jedes bisschen Karneval und Farbe freuen kann! Irgendwie verstehe ich die Karnevalisten dieses Jahr etwas besser und kann mir vorstellen wie sehr man im Rheinland leidet!

    Helau - und liebe Grüße
    Liz

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja wieder klasse Bilder - auch mit dem Fokus.
    Und toll was sich manche Künstler alles einfallen lassen.
    Jetzt würde ich natürlich gerne eine von deinen Mutzen probieren. Bei uns gibt es die Krapfen. Ich vermute mal dass die Mutzen ähnlich schmecken?

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...