Dienstag, 29. Oktober 2019

Der Pilz, der seine Punkte verlor ...

Jeder der schon mal einen Fliegenpilz gemalt hat, zeichnet ihn sicher mit den typischen weißen Flecken. Diese Velumreste gehören einfach zu einem "ordentlichen" Fliegenpilz dazu. 



Bei heftigen Regenfällen kann es passieren, dass die Punkte abgewaschen werden. Dann hat der Pilz nur noch einen hochroten Kopf  :)))





Für alle, die in den nächsten Tagen etwas Glück gebrauchen können:


und bearbeitet als Ölgemälde



Die beiden Pilze mit Punkten sind für Jutta und ihre Grafik-Aktion



und die Pilze, die ihre Punkte verloren haben sind für Anne und ihre Rot-Aktion




15 Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Vera,
    Glück kann man immer gebrauchen. Ich brauche heute viel Glück!?!?!?

    Schön sind deine Fliegenpilze geworden. Ich gehe morgen mal auch die Suche, falls mich heute beim Doc nicht der Schlag trifft.

    Liebe Grüße Eva
    manche Dinge muß man eben auch mit Humor sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube so abgewaschen habe ich den noch nie gesehen^^ Sieht toll aus aber noch schöner finde ich den "Kugelpilz", im Original so wie auch als Ölgemälde. Also irgendwie sehe ich bei dir auch immer sofort Postkartenmotive ;-)))

    Danke dir fürs Glück, kann man ja immer gebrauchen. Musste mal überlegen ob meine Arbeiten heute eine Herausforderung sind. Och ja, könnten sie werden, somit nochmals ein Dankeschön.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Doch, ich kenne diese "abgewaschenen " Pilze auch.
    Vielleicht haben die erhöhten Blutdruck ;-)
    Deine Bearbeitung sieht echt klasse aus, eine neue Spezie des Fliegenpilzes !
    Gefällt mir.
    Danke für die Verlinkung.
    ♥liche Grüße
    Jutta,
    die immer noch mit ihren Bandscheiben kämpft :-(

    AntwortenLöschen
  4. Klasse deine Bearbeitung von diesem Pilz und deine Pilzbilder sind wunderschön!
    Herzlichen Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vera,

    wie schön, dass du noch einmal deine Grafik, 1. Bild, mitgebracht hast. Wie ich sehe, hat die Katze die Maus noch nicht verzehrt, das war ihr auch geraten. *g*

    Hihi....Fliegenpilz mit rotem Kopf, vielleicht hat er sich gestern ein Gläschen zu viel gegönnt.
    Vielen Dank für die hübschen roten Männlein aus dem Walde und ja, ein wenig Glück können wir doch immer alle gebrauchen. :-)

    Heute Abend wünsche ich den Bayern Glück im DFP-Pokalspiel. :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß ist Deine Grafik..., da hat die Maus doch im Herbstbunt den Käse gefunden!
    Der Fliegenpilz zeigt nun die nackte Wahrheit und sieht giftig aber auch schön aus.Als Ölgemälde bleibt er ja erhalten.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Vera,
    was für eine liebevoll, bezaubernde Bearbeitung, ich bin echt begeistert.
    Das Glückspilz-Geschenk nehme ich gerne, etwas Glück gehört einfach immer dazu.
    Deine Sammlung roter Pilze ist echt beeindruckend. Auch da fehlte mir bisher das nötige Quäntchen Glück.
    Liebe Dienstagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Die Pilze auf dem ersten Bild bezaubern mich am meisten. Ja nur bei jungen Fliegenpilzen kann man die weissen Schuppen sehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Das sind wunderschöne Grafiken und Fotos, soso das die vom Regen abgewaschen werden höre ich zum ersten Mal (lach).
    Dein Ölgemälde finde ich ganz besonders schön und vielen Dank für Deine Glückswünsche, da nehme ich mir auch ein wenig von mit,
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Jeder braucht eine Extraportion Glück, zumindest im dunklen Herbst! Vielen Dank und ich wähle diese gemalte Version für mich, weil es so schön ist! Mit lieben Grüssen, riitta

    AntwortenLöschen
  11. WOW! Was für Prachtexemplare hast du heute mit im Gepäck! So giftig der Fliegenpilz auch ist, aber schön ist er. Zumindest finde ich das!
    Deine digitale Veränderung finde ich auch geradezu wunderschön!

    Vielen Dank für deinen Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Vera,
    das ist halt mal so. Da verliert man seine Schönheit und muss sich so ärgern, dass man einen ganz roten Kopf bekommt ;-) Ist doch verständlich. Schöne Bilder hast du für uns. Vielen Dank.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  13. Moin liebe Vera,
    Deine Grafik ist ganz große KLASSE!
    Und das Glückspilz-Geschenk nehme ich gerne... Glück kann man immer gebrauchen.
    Deine kleine Fliegenpilz-Sammlung gefällt mir und ich musste schmunzeln ... Fliegenpilz mit rotem Kopf 😂
    Und Dein Ölgemälde ist SPITZE!

    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch wünsche ich Dir.
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. Gut dass ich noch nachträglich geschaut habe, sonst hätte ich doch glatt den schönen Glückspilz versäumt :-)
    Gefreut habe ich mich natürlich über alle deine Fliegenpilzbilder - und auch über die Info mit dem Regen. Ich muss gestehen dass ich nicht wusste, dass die Punkte abwaschbar sind ...

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Also erst mal bin ich hin und weg von deiner Malerei.
    So einen knall roten Fliegenpilz habe ich noch nicht entdeckt - sieht ungewohnt aber gut aus.
    Deine Filterhersteller am Glückspilz ist ganz fein. Schön und nicht übertrieben, auch das ist Kunst.

    lg gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu verfassen. Herzlichen Dank dafür.
Beachte hierzu bitte meine Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung oben in der rechten Seitenspalte. Durch den Klick auf "Veröffentlichen" erklärst du dich mit der Speicherung deiner Daten laut DSGVO einverstanden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...